12.09.11 09:42 Uhr
 305
 

So soll die "Insider-Sprache" von Betriebsanweisungen entziffert werden

Die Ausdrucksweise in Schriften der Arbeitssicherheit ist für den Laien oft schwer verständlich. Was ist ein kraftbetriebenes Mitgänger-Flurfahrzeug? Was ist im Gegensatz dazu ein batteriebetriebener Gabelstapler?

Trotzdem ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter eines Unternehmens Betriebsanweisungen verstehen, auch solche mit migrationsbedingten Verständnisproblemen. Daher arbeiten zwei Betriebe aus Ostwestfalen daran, die kompliziert verfassten Betriebsanweisungen umzuschreiben.

Maßnahmen wie das Weglassen von Nominalisierungen, das Verwenden erklärender Piktogramme oder das Vermeiden komplexer Satzstrukturen soll die Verständlichkeit der Betriebsanweisungen erleichtern. Gegengecheckt werden die "neuen" Schriften von der BG Holz und Metall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: asich
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Hilfe, Sprache, Insider, Übersetzung
Quelle: www.arbeitssicherheit.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro
Bundestag: Sozialhilfe für EU-Ausländer eingeschränkt
Einigung über Kaiser`s Tengelmann - Verbraucher sind die Verlierer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 11:42 Uhr von Aggronaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
genau, ich häge jetzt jede anweisung in in 10 verschiedenen sprachen auf ^^ ...amtssprache ist wohl immer noch deutsch.

migrationsunwilligen die arsch hinterher zu tragen ist der falsche weg.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?