12.09.11 09:15 Uhr
 3.523
 

In der Dunkelheit strahlende Katzen sollen im Kampf gegen HIV helfen

Die unter dem UV-Licht strahlenden Katzen, deren Körper Resistenz gegen den HIV-Virus aufweisen, sollen bei der Suche nach einem Mittel gegen HIV helfen.

Dafür wurden normalen Hauskatzen gleichzeitig zwei Gene hinzugefügt: das Gen einer leuchtende Qualle verknüpft mit dem Gen, das die HIV-Infektion bekämpft.

Da die beiden Gene miteinander "verbunden" sind, soll man die Ausbreitung des Proteins, das gegen HIV wirkt, im Körper des Tiers verfolgen können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Kampf, Forschung, Katze, HIV, Gen
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Seltenes Wetter: Hawaii ist schneebedeckt
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 10:04 Uhr von Seyhanovic
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
also: wenn das wirklich klappt, dann ist es eine bahnbrechende Erkenntnis der Wissenschaft.

Hoffen wir mal, dass es klappt :)
Kommentar ansehen
12.09.2011 10:05 Uhr von Ashert
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Unlogisch: Wenn im Gencode steht welche Antikörper gegen den Erreger produziert werden müssen ,dann werden die auch im ganzen Körper produziert.

Was soll der Quatsch mit den leuchtenden Genen, seid wann sind bestimmte Genareale auf eine Region im Körper beschränkt?
Kommentar ansehen
12.09.2011 10:12 Uhr von CrazyT
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Cool bald schaffen wir unsere eigenen grünleuchtenden Männchen ^^

Spaß beiseite ... leider habe ich schon desöfteren ähnliche News gelesen ... von denen hört man aber meist nie wieder was.
Kommentar ansehen
12.09.2011 10:26 Uhr von Again
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ashert: "Wenn im Gencode steht welche Antikörper gegen den Erreger produziert werden müssen ,dann werden die auch im ganzen Körper produziert."
Nein. Gene werden je nach Gebrauch aktiviert udn deaktiviert (im Idealfall).

"Was soll der Quatsch mit den leuchtenden Genen, seid wann sind bestimmte Genareale auf eine Region im Körper beschränkt? "
Es sollen nicht die Gene leuchten, sondern die darin codierten Proteine. GFP hilft einem außerdem zu sehen, wann ein Protein produziert wird und nicht nur wo.
Kommentar ansehen
12.09.2011 10:48 Uhr von Phoenix87
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Ashert: was bist du denn für ein Experte?? Das Protein ist kein Antikörper. Außerdem wird nicht jedes Protein in jedem Zelltyp exprimiert (siehe gewebespezifische Promotoren).

Das hast anscheinend Null Ahnung, aber Hauptsache was gesagt, wie?
Kommentar ansehen
12.09.2011 10:48 Uhr von Allmightyrandom
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wissen: wir: Alles was im Puff grün leuchtet ist clean ^^
Kommentar ansehen
12.09.2011 12:04 Uhr von HarryL2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Hier leuchtet alles rot im Puff. Ich nehme mal an das bedeutet nichts gutes.
Kommentar ansehen
12.09.2011 12:46 Uhr von Trekki1990
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Coole Sache das. Hoffentlich gibts da bald ne vielversprechende Lösung.

BTW: So ne leuchtende Haut wäre ja nich schlecht ^^ Brauchst keine Taschenlampe wenns mal Finster is. Ich würde diverse Genverbesserungen am Menschen gar nicht so schlecht finden. Die mit ihrem ethischen Gequatsche -.- Aber ich würde lieber Kybernetik bevorzugen.
Kommentar ansehen
12.09.2011 12:57 Uhr von Again
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Trekki1990: "Brauchst keine Taschenlampe wenns mal Finster is."
Doch, brauchst du ;-)
Es handelt sich um Fluoreszenz.
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:06 Uhr von Jaecko
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Was jetzt? Bei Dunkelheit leuchtend oder unter UV-Licht leuchtend? Das sind 2 grundverschiedene Dinge.
(Fluoreszenz <=> Phosphoreszenz)
Kommentar ansehen
12.09.2011 14:23 Uhr von Again
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Jaecko: "Bei Dunkelheit leuchtend oder unter UV-Licht leuchtend?"
Naja, da man UV-Licht nicht sieht, ist es trotzdem zappenduster ;-)
Kommentar ansehen
12.09.2011 16:18 Uhr von heinzinger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Again: Klar kann man das sehen... sieht violett aus ;-)
Kommentar ansehen
12.09.2011 20:39 Uhr von medru
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm, die sache mit dem HIV: ist jetzt nicht soooo interessant, aber eine leuchtende katze wäre echt praktisch ;D
Kommentar ansehen
12.09.2011 21:20 Uhr von cheetah181
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jaecko: Recht hast du, das "grün fluoreszierende Protein" leuchtet nicht "im Dunkeln".

Klingt aber natürlich viel interessanter, genau wie die Sache mit dem Leuchten überhaupt, obwohl diese Art von Versuch spätestens nach dem dazugehörigen Nobelpreis nichts Neues mehr ist.

Ob es früher auch News gab wie "Gerät, dass es erlaubt Gegenstände größer darzustellen soll im Kampf gegen Bakterien helfen"? ;)
Kommentar ansehen
12.09.2011 22:31 Uhr von Lustikus
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@heinzinger: nö das stimmt auch nicht. Das was du z.B. bei UV-Lampen siehst ist nur ein unerwünschter Nebeneffekt. UVLicht ist für den Menschen unsichtbar und darum so gefährlich
Kommentar ansehen
13.09.2011 09:22 Uhr von DJCray
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hihi... in der Dunkelheit strahlende Katze Diese Aussage (man glaubt es kaum) stimmt IMMER.

Denn jeder Körper strahlt (Stichwort Schwarzer Strahler oder genauer Planckscher Strahler).

Interessanterweise auf jeder Wellenlänge.

In Abhängigkeit von der Temperatur gibt es jedoch ein Maximum bei einer Wellenlänge.

Aber nun zur Schlagzeile:

/Chauvi-Modus ON
Ich stelle mir gerade eine Muschi vor, die grün leuchtet, wenn sie feucht wird ...
/Chauvi-Modus OFF

Gruß
DJ
Kommentar ansehen
04.11.2011 00:40 Uhr von ITler84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Viel wichtiger: in welchem Geschäft kann man sich dann diese Quatze kaufen?

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heinz Buschkowsky: Viele Flüchtlinge "stammen aus brutalo-patriarchalischen Gesellschaften"
Die Mumie 2017: Erster Trailer zum Reboot
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?