12.09.11 07:53 Uhr
 4.423
 

Bamberg: Passanten finden 13-jähriges Mädchen sturzbetrunken unter einer Brücke

Passanten haben in Bamberg ein sturzbetrunkenes 13-jähriges Mädchen entdeckt. Das Kind fanden sie unter einer Brücke.

Der herbeigerufene Rettungsdienst brachte das Mädchen erst einmal in ein Krankenhaus.

Nach Angaben der Polizei konnte ein 19 Jahre alter Jugendlicher ermittelt werden, der dem Kind den Alkohol besorgte. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Brücke, Bamberg
Quelle: www.ovb-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bezahlte Demo vor TrumpTower? Flashmob fordert John McAfee als Cyberberater
Münchner Flughafen: Syrerin zum 14-mal beim illegalen Einreisen geschnappt
Kiel: Mann zündet Frau vor Krankenhaus an - Festnahme

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 09:16 Uhr von chaintek
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Das ist die natürliche Auslese. Die Starken überleben, die Schwachen .... werden gefressen!
Kommentar ansehen
12.09.2011 09:21 Uhr von Norman-86
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Neu ist das aber nicht, so viele im diesen Alter schon drinken ist ja schon Altag..
Kommentar ansehen
12.09.2011 09:35 Uhr von dumm78
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
bedenkt man was für schäden alkohol in dem alter anrichten kann, wer bitte zahlt noch in die rente ein wenn er mit 13 schon anfängt sein hirn zu töten ?

zur erinnerung, das derzeitige rentenmodel sieht so aus, mit 16 anfangen mit 68 aufhöhren und am besten gleich sterben zwecks kostenoptimierung.
Kommentar ansehen
12.09.2011 09:39 Uhr von LordinHelmchen
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sowas kommt leider viel zu oft vor: und man muss dann bei einem Mädchen in dem Alter meiner Meinung nach auch die Eltern zur Rechenschaft ziehen, die eine Aufsichtspflicht haben...als ob ein Kind in dem Alter sich Gedanken über die Folgen einer solchen Aktion macht oder genug wüsste um das zu können. Wenn man sich mal ausmalt, wie manche Leute solche Situationen ausnutzen...einfach verantwortungslos...
Kommentar ansehen
12.09.2011 10:04 Uhr von Suppen.Kasper
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@R9Brazil: Weil es eine Straftat bleibt, Minderjährigen Zugang zu Alkohol zu verschaffen.

Eventuell kann man noch unterlassene Hilfeleistung hinterherknallen wenn er dabei war als sie sich betrunken hat.
Kommentar ansehen
13.09.2011 05:21 Uhr von KamalaKurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich hoffe immer wieder, wenn ich so etwas lese, dass es ein einzelfall ist. und die dummen kinder sclau aus ihren fehlern werden.
Kommentar ansehen
13.09.2011 13:19 Uhr von Broctarrh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Wahrscheinlich hast Du die ganzen Minusse bekommen, weil Du wie ein Bekloppter spekuliert hast ohne (ich beziehe mich auf Deine eigene Aussage) dass irgendwelche hintergründe klar sind. Auf diesem Wege schafft man ein Bedrohungsbild von wilden Vergewaltigern und der 19-jährige -der ebenso einfach von einem höheren Alter ausgegangen sein kann und nicht Böses im Sinn gehabt haben kann und nur geflohen ist, weil er Angst hatte oder mit der Situation überfordert war- wird schon im Vornherein als (potentieller) Vergewaltiger abgestempelt.

Herzlichen Glückwunsch... Du hast gute Chancen bei der Bild als Redakteur zu arbeiten.
Kommentar ansehen
13.09.2011 21:19 Uhr von Broctarrh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Chorkrin: Nein. Wäre kein guter Bild Leser... Denn ich unterlasse es, Spekulationen auszusprechen.
Denn auch eine als Spekulation gekennzeichnete Aussage bleibt eine Aussage. Und da Du nicht einmal universell spekuliert hast sondern nur das geschrieben hast, was der geneigte Leser gerne aufnimmt wäre das recht geeignet für den Springer Verlag... Und wirklich ich bin kein potentieller Kunde Deiner Geschichten

Wenn man nur spekulieren kann, dann sollte man es lassen.

Ach ja: Bevor Du jetzt anfängst, dass ich ja auch spekuliert habe... Stimmt. Das liegt daran, dass ich eine Gegenteilige Möglichkeit aufzeigen wollte, nachdem das Klischee-Bild schon ausgesprochen war ;-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tennis: Boris Becker wird nach Trainer-Aus bei Novak Djokovic Eurosport-Experte
USA: Donald Trump wirft Sohn von Sicherheitsberater wegen Fake-News aus Team
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?