12.09.11 06:59 Uhr
 529
 

Verschärfung der Schuldenkrise: Moody´s will französische Großbanken abwerten

Da diverse Euro-Partner bereits Planspiele für eine Pleite Griechenlands betreiben und Frankreichs Banken noch immer zahlreiche Griechenanleihen horten, gilt es als sehr wahrscheinlich, dass Moody´s in den nächsten Tagen die Kreditwürdigkeit von drei französischen Großbanken herunterstuft.

Konkret handelt es sich um die Geldhäuser BNP Paribas, Crédit Agricole und Société Générale. Standard & Poor´s und Fitch hatten sich schon früher zu einer Senkung der Bonitätsnote dieser Finanzinstitute durchgerungen, mit der neben der Verteuerung ihrer Refinanzierung auch Börsenverluste einhergehen.

Um wachsende Zweifel an der Lösbarkeit der Schuldenkrise zu dämpfen, verwies Jean-Claude Trichet auf "enorme Reserven" der EZB, um die Liquidität der Geldhäuser aufrecht zu erhalten. Auch IWF-Chefin Lagarde relativierte ihre jüngsten Warnungen vor einem 200-Milliarden schwerem Kapitalloch europäischer Banken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Schuldenkrise, Ratingagentur, Moody´s, Verschärfung
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

War die Schließung griechischer Banken 2015 legitim? EZB-Gutachten freigeben
Amazon will 15.000 neue Stellen in Europa schaffen, 2.000 davon in Deutschland
56 Prozent der weltweiten Rüstungsexporte kommen aus den USA und Russland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.09.2011 08:18 Uhr von Freggle82
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ist es schon Zeit: sein Geld aus den Banken zu ziehen und in tauschbaren Gegenstände anzulegen?

Kann es nicht endlich ordentlich Krachen, damit dann endlich Ruhe ist?!