11.09.11 20:57 Uhr
 194
 

Würzburg: Jugendliche beschädigen Auto

Zwei Jugendliche haben in Würzburg ein Polizeifahrzeug beschädigt. Sie demolierten an dem Wagen die Außenspiegel.

Vor einer Diskothek hatte im Vorfeld der Tat eine Kontrolle stattgefunden. Aus Ärger über die Beamten griffen die beiden das Polizeiauto an.

Die beiden alkoholisierten Jugendlichen konnten nach einer Flucht jedoch gestellt werden.


WebReporter: Nudelholz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Jugendliche, Würzburg
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Mann beißt in U-Bahn anderem Mann ins Ohr
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2011 22:41 Uhr von BoscoBender
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Wie hohl muss man nur sein Mal ehrlich anstatt den Beamten eine ins gesicht zu drücken greifen sie den Polizeiwagen an.
Mehr hohl geht nicht...


´´´´Greifen den Polizeiwagen an´´´´ Den finde ich auch cool.


[ nachträglich editiert von BoscoBender ]
Kommentar ansehen
12.09.2011 05:48 Uhr von KamalaKurt
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@boscobender aus welcher anstalt bist du denn entlaufen? habe heute schon einmal einen so miserablen kommentar von dir lesen müssen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weitere Anschuldigungen gegen Dustin Hoffman wegen sexuellem Missbrauch
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
Niki Lauda möchte nun insolvente Fluglinie Niki übernehmen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?