11.09.11 15:17 Uhr
 3.524
 

USA: Terabyte-Festplatte mit Piratendaten wird zum Kunstwerk

Künstler Manuel Palou hat jetzt eine Terabyte-Festplatte mit Piratendaten im Wert von fünf Millionen US-Dollar zum Kunstobjekt erhoben.

In der Beschreibung des Objekts, die auf der Seite der Galerie, in der die Festplatte ausgestellt wird, veröffentlicht wurde, kann man sich die Liste der auf der Festplatte enthaltenen Piraten-Dateien ansehen.

Das Werk selbst kann man sich in der "Low Budget Gallery" dem Ausstellungsort des Onlineportals Art 404 anschauen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: USA, Ausstellung, Festplatte, Kunstwerk, Terabyte
Quelle: www.huffingtonpost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Identität von Künstler Banksy durch Versprecher wohl gelüftet
Syrischer Künstler malt hochrangige Politiker wie Donald Trump als Flüchtlinge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2011 15:23 Uhr von kingoftf
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse: das Inhaltsverzeichnis sogar mit Links auf der Webseite, braucht man gar nicht mehr selbst zu suchen

Wie sagte doch einer der Comments:"
"wenn Du nicht weisst, was es ist, nenn es Kunst"

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:56 Uhr von Thingol
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bevor jdm die Sachen runterläd: Die Dateien sind passwortgeschützt. ;-)
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:26 Uhr von kingoftf
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Lustiger: Comment zu der 124Gb Musikdatei:


Please seed i have a slow connection and have been downloading for seven months at 11.2Kb/s
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:30 Uhr von mudface
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@kingoftf: Und die 124GB sollen laut der Liste einen Wert von nur 30000$ haben.

Wie kommt die MI dann immer auf ihre teilweise recht fragwürdigen Forderungen?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

100-jähriger Mafiakiller nach 50 Jahren Haft entlassen
Staples Deutschland leidet unter zunehmender Konkurrenz
Hat Leak der WhatsApp-Gruppe der AfD Konsequenzen für beteiligte Polizisten?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?