11.09.11 15:00 Uhr
 3.853
 

Peer Steinbrück (SPD): Deutsche müssen für Schuldenstaaten zahlen

Der SPD-Politiker Peer Steinbrück hält die Vereinbarung, dass Deutschland nicht für die Schulden anderer Staaten zahlen muss, für falsch. Es ist seiner Meinung nach selbstverständlich, für seine Nachbarn einzutreten.

Steinbrück fordert, dass die Euro-Länder vor der Ausgabe von Euro-Bonds ihre Souveränität an unabhängige Stellen abgeben.

Die Pleite Griechenlands wird von der Regierung bereits erwartet. Der Rettungsschirm soll dafür um weitere Kompetenzen erweitert werden. Steinbrück ist ein aussichtsreicher Kandidat für den Posten des Bundeskanzlers.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marie52
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, SPD, Krise, Deutsche, Peer Steinbrück
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2011 15:00 Uhr von Marie52
 
+62 | -12
 
ANZEIGEN
Ich halte es für falsch, Griechenlands Schulden weiter zu zahlen. Man sollte das Land, das jahrzehntelang über seine Verhältnisse gelebt hat, aus der Eurozone ausschließen und pleite gehen lassen.

Wenn eine Kanzlerin Merkel gegen einen ebenso tickenden Kanzler Steinbrück ausgetauscht wird, ändert das überhaupt nichts!
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:24 Uhr von NetReport2000
 
+24 | -2
 
ANZEIGEN
Der Mann hat Weitblick. Zahlen wir den Griechen nichts mehr und zwingen sie damit wirklich zur Pleite ist in Hellas die Kacke am dampfen. Der Grieche lässt sich doch nicht die unverdiente Wurst vom Brot nehmen.

Im Zweifel wird dann die aufstrebende von einem Wirtschaftswunder fast überrollte Türkei sich Griechenland "kaufen"


Muahahahahha
Witz Ende

[ nachträglich editiert von NetReport2000 ]
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:28 Uhr von BoscoBender
 
+52 | -3
 
ANZEIGEN
Wie gesagt warum zahlt Deutschland: nicht die schulden der Bundesbürger.
So das die Deutsche gesellschafft schuldefrei ist und sorglos Leben kann...

Das Geld was Grichenland helfen soll ist nur eine Fars das geld geht am ende an Versicherungen und Banken von Frankreich und Deutschland weil das die gläubiger staaten sind .
Man könnte auch einfach alle schulden erlassen und sagen try again aber auf Humane art und weise oder es wird eingefroren so das sie in 10 Jahren anfangen zu zahlen...

Es ist sehr Traurig immer mit ansehen zu müssen das Mein Vater bis ins Rentenalter das Land aufgebaut hat damit es solche Hurensöhne die keine Ahnung davon haben was Leben eigentlich ist ausnehmen können.



Du bist Deutschland und nicht Steinbrück oder ein anderer Perverser Deutscher politiker der mit seinem drecks I-Phone spielt.


!!!!!!!!WEHR DICH!!!!!!!!!

[ nachträglich editiert von BoscoBender ]
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:32 Uhr von Marie52
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Verlust der Autonomie + Euro-Bonds: Falls es wirklich so kommt wie Steinbrück fordert, hat die Bundesregierung bald sehr viel geringere Möglichkeiten als bisher, Einfluss zu nehmen. Europa entscheidet dann.

Für Investoren sind die hohen Zinsen der Euro-Bonds bei gleichzeitig hoher Sicherheit natürlich äußerst reizvoll, die Rechnung dafür zahlen aber nur die Deutschen.
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:49 Uhr von Robman4567
 
+28 | -1
 
ANZEIGEN
Ein Grund mehr die Verbrecherbande, CDUSPDFDP, nicht zu wählen.
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:03 Uhr von Sessel
 
+29 | -2
 
ANZEIGEN
Deutschland vor dem Abgrund: Die wollen Deutschland kaputtmachen.

Der Euro wird am Ende unterm Strich für die deutschen Steuerzahler in einer Katastrophe münden.
( Geldentwertung / Enteignung etc. )

Von wegen "der Euro bringt viele Vorteile".
Alleine der Umstieg von der DM auf den Euro hat zu einer
effektiven Inflationsrate in den letzten 10 Jahren von 10% jährlich geführt.
Mit dem Euro ist unsere Kaufkraft nur noch halb so groß,
wie in DM Zeiten.

Trotz der immensen Exporte, steigen unsere Staatschulden immer weiter an. Die Abgaben steigen ebenso.
Die Produktivität wird immer weiter erhöht, ohne dass sich die Löhne entsprechend erhöhen.

Der Deutsche wird ausgenommen wie eine Weihnachtsgans.

Ich verstehe einfach nicht, warum sich der Deutsche dies einfach so gefallen läßt.

Alle schauen weg, ignorieren diese Katastrophe.

[ nachträglich editiert von Sessel ]
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:09 Uhr von shadow#
 
+5 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:12 Uhr von Joker01
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
"Deutsche müssen für Schuldenstaaten zahlen": Mit welchem Geld?!!!

http://www.youtube.com/...

[ nachträglich editiert von Joker01 ]
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:12 Uhr von Chuck-Norris
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Ich wette: die hälfte die hier meckert geht nicht zu den Wahlen!
Oder macht bei der nächsten Bundestagswahl fein wieder sein Kreuz bei SPD, CDU, FDP, Grünen oder Linken!
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:24 Uhr von Marie52
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:34 Uhr von KingPiKe
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Klar, warum nicht? Dafür gehe ich gerne mit 69 in Rente...
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:41 Uhr von TheRoadrunner
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Haben die bei der SPD Angst zuviele Stimmen zu bekommen?
Das zu denken, ist eine Sache. Das in der momentanen Situation aber auch noch ohne Not auszusprechen (und für die Opposition sehe ich da keine Not), ist blanker Schwachsinn.
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:43 Uhr von syndikatM
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
strategie: das ist natürlich eine eiskalte strategie.

während immer mehr deutsche auswandern und bei den geburten der islam auf dem vormarsch ist und schon bald deutschland in den händen hält, kann man davon ausgehen, dass die deutschen in westliche länder auswandern, während sie dem islam milliarden staatsschulden hinterlassen. ob das jetzt gewollt ist oder ganz zufällig passiert ist ja egal, es ist jedenfalls krass.
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:48 Uhr von Marie52
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@syndikatM die USA sind kein Ponyhof: und auch Kanada sträubt sich immer mehr gegen Einwanderung auch aus Europa:

http://www.euractiv.de/...
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:49 Uhr von dumm78
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
ich sag mal voraus das grabschändungen im jahre 2050 gewaltig ansteigen werden, wenn unsre kinder merken wie sie verarscht wurden.
Kommentar ansehen
11.09.2011 17:01 Uhr von ROBKAYE
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Worte aus dem Munde eines Mitglieds der Bilderberggruppe, sind keine große Überraschung für mich...

Nun hat die Schweiz Ihre Souveränität an die EU abgegeben und sich selbst auf diese Weise den ersten Sargnagel verpasst...

Jedem Blinden sollte mittlerweile auffallen, dass alle Länder in denen die alljährlichen Bilderberg Meetings stattfinden eine besondere Bedeutung im großen Plan der Finanzelite haben.

Portugal, Spanien und dieses Jahr war die Schweiz der Austragungsort ddieser konspirativen Zusammenkunft der gesamten Weltelite. Das kann nicht mehr unter der Rubrik Zufall verbucht werden.

Als ich Peer Steinbrück auf dem diesjährigen Treffen gesehen habe, wusste ich, dass er der nächste Kanzler Deutschlands wird. Ich bin mir so sicher, dass ich jede Wette annehmen würde.

Lassen wir uns mal überraschen, was?
Kommentar ansehen
11.09.2011 17:03 Uhr von syndikatM
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
marie: es sieht doch sehr gut aus für europa und insbesondere deutschland:

http://upload.wikimedia.org/...

die usa - wir.
Kommentar ansehen
11.09.2011 18:58 Uhr von Eisbaer3180
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Welche Behörde? Der deutsche Steuerzahler sollte nicht für eine korrupte Regierung aufkommen, nur weil der Machthaber und der Staat inkl. das Volk nicht mit ihrem Geld umgehen können. Klar ist bzw. sollte aber auch sein, dass etwas unternommen werden muss, es kann nicht sein, dass wir einem Staat, egal ob dass jetzt Griechenland ist oder ein anderes, Geld geben damit wir weiterhin ein relatives Wirtschaftswachstum haben und unser Land selbst durch Kredite weiter finanzieren können. Unsere Schulden sind nämlich auch nicht gerade wenig und hätten wir kein realtives Wirtschaftswachstum (eigentlich haben wir keines, nur durch die ganzen Subventionen und Arbeits-/Lohnmassnahmen können wir von einem Wachstum reden) würde Deutschland ebenfalls schnell zum Sozialfall werden. Selbstverständlich sollte es aber auch sein dass wir einem Nachbarn helfen, doch eben nicht in dem wir ihm weiter Geld geben. Dies wird nie was ändern, wenn ich dem Saufbold an der Strassenecke jeden Tag etwas Geld anstatt ein Butterbrot und einen Job/Aufgabe gebe, wird er sich nur weiter davon Alkohol kaufen und genauso ist es bei diesen korrupten kapitalistischen Staaten auch (nicht das die anderen Staatsformen so viel besser sind). Es muss also etwas getan werden, entweder schmeissen wir die Pleitestaaten raus, dann würde die EU sehr schnell sehr klein werden. Griechenland, Spanien, Frankreich (bald), Italien, Island, Portugal wären dann weg. Was bleibt sind die nordischen und die nordöstlichen Staaten (von denen einige noch gar nicht den Euro haben, und sobald sie ihn bekommen sollten, fliegen sie wahrscheinlich auch bald aus der EU-Zone raus). Oder wir helfen den Staaten, z.B. durch Schuldenerlass (wir geben ihnen ja unser Geld, damit sie ihre Schulden bezahlen können, warum also nicht gleich erlassen), Wirtschaftförderung (nicht unbedingt alleine durch Geld) etc. es gibt sicherlich noch sehr viele weitere Möglichkeiten. Das einzige, was nicht funktioniert ist die Rückkehr zur Deutschen Mark, dafür sind wir vielzu sehr abhängig vom Euro. Und jetzt zu sagen dies und das hätten wir nicht tun dürfen, unter der SPD wäre das nie passiert, den Euro hätten wir nicht einführen dürfen und die schwachen Länder nicht aufnehmen, bringt rein gar nix. Es ist nun mal so geschehen, keiner hat sich damals stark genug aufgeregt und jetzt müssen wir eben mit den Konsequenzen leben, bzw. sie wieder ins positive wenden.

Mal abgesehen vom obigen,
an welche unabhängige Behörde/Stelle sollten der entsprechende Staat denn seine Souveränität abgeben?
Wer bzw. welche Behörde soll dann das Land/ die Länder regieren?
Und ist es nicht so, dass dies Völkerrechtlich gar nicht geht, weil das Volk der Staat ist. Und da diese sicherlich nicht die unabhängige Behörde gewählt haben, sondern eben ihren Präsidenten/Kanzler.
Sind die Griechen dann überhaupt noch Griechen, oder werden sie zu Sklaven einer unabhängigen Behörde. Quasi zwangsangestellt beim "Vereinigung des Staatenwiederaufbaus". Unabhängig heisst dann ja auch, dass die EU-Regierung nicht die Kontrolle erhalten kann, da sie eben nicht unabhängig ist.
Wie lange sollen denn die Staaten ihre Souveränität abgeben? Bis sie Schuldenfrei sind? Dann wird nahezu kein Land der Erde jemals wieder seine Souveränität zurückerhalten!!
Der logische Schritt wäre eine einzige Regierung, die dann auch die Finanzen kontrolliert, doch dazu müssten auch alle anderen Staaten ihre Souveränität aufgeben, auch Deutschland und nicht nur die Pleitestaaten, sonst bringt dass überhaupt nix und Deutschland, sprich der deutsche Steuerzahler muss für seine Nachbarn aufkommen, weil diese nicht fähig sind selbstständig zu existieren. Die Kontrolle der Staaten an eine unabhängige Behörde abzugeben, wird zu 100% in einer gewaltsame Volksrevolution enden. Und wie das Aussieht sehen wir ja gerade in Ägypten, Marokko, Syrien und Lybien. Also viel Spass schon mal wenn ihr/wir demnächst in kaputten Häusern wohnen, uns vor Scharfschützen in Acht nehmen müssen oder unser Auto vorm losfahren nach Bomben durchsuchen müssen; im Keller schlafen müssen, weil tägllich Bomber unsere Städte zerstören und Regierungsbanden sprich die CDU und SPD sich demnächst statt mit Worten mit Raketenwerfern bekämpfen.
Kommentar ansehen
11.09.2011 19:12 Uhr von MiaCarina
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
ich frag mich wieviel von allem schon bei Einführung des euros geplant war... hmm..
Kommentar ansehen
11.09.2011 19:33 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
Peer Steinbrück - Architekt der Finankrise 1.0: Es ist den meisten hier hoffentlich klar, dass Peer Steinbrück als Kanzler den Wechsel von Pest zur Cholera meint.

Seine ehemalige rechte Hand im Finanzministerium, Jörg Asmussen, soll übrigens Nachfolger für EZB-Chefvolkswirt Jürgen Stark werden, der am Freitag seinen Rücktritt für Ende des Jahres bekannt gegeben hat.

Asmussens 2006 verfasster Aufsatz "Verbriefungen aus der Sicht des Bundesfinanzministeriums" war im Übrigen nicht nur eine Lobesrede auf die Politik des Steinbrückschen Finanzministeriums und somit auf (toxische) Derivate, sondern aus historischer Sicht tritt er nachträglich und unverrückbbar den Nachweis an, wie die verfehlte Politik des Trios Steinbrücks, Asmussens und Merkels unmittelbar in Finanzkrise 1.0 mündete.

Nachzulesen ist der Offenbarungseid hier: http://is.gd/...

Somit wären an den entscheidenden Stellen all diejenigen Personen wieder an der Macht, der wir diese neoliberale Scheiße (sorry für den Ausdruck!) inklusive Hartz-Gesetze zu verdanken haben.


Weitere Links zu diesen von Brandstiftern in den öffentlichen Medien zu Feuerwehrleuten mutierten Schwindlern:

1) Wie man Legenden strickt - Bsp. Steinbrück
http://www.nachdenkseiten.de/...

2) Ramschhypotheken dank Steinbrück:
http://www.nachdenkseiten.de/...

3) An den Taten sollt ihr sie messen: Eine Replik auf Heribert Prantls Kommentar zum Fall Steinbrück
http://is.gd/...

4) Steinbrücks Fehler
http://www.nachdenkseiten.de/...

5) Die Nebeneinkünfte des Peer Steinbrücks
http://is.gd/...

6) Wenn Genosse Steinbrück Wall Street spielt
http://www.nachdenkseiten.de/...

7) Mit dieser Regierung wird der Bock zum Gärtner
http://www.nachdenkseiten.de/...

...und etliche weitere. Auf Wunsch mehr...

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
11.09.2011 19:51 Uhr von Boron2011
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Ich liebe Politiker! Nein im Ernst, ich steh total drauf ...

... (künstlerische Pause ) ...

... wenn das Seil leise im Wind knarrt und der Körper leicht hin und her schaukelt ... .
Kommentar ansehen
11.09.2011 20:07 Uhr von Leeson
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
für und gegen: Für andere Staaten und gegen das eigene Volk!
Klasse!!!
Kommentar ansehen
11.09.2011 20:19 Uhr von LeoderLiebe
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Wem interreissiert die Meinung von Steinbrück: Die Herren Politiker reißen alle ihre Klappe ziemlich wiet auf. Die reden von sparen und erhöhen sich gleichzeitig ihre Diäten. Sparen soll doch nur die "dumme" Bevölkerung. Ich sage NEIN zu weiteren Hilfen für Griechenland und andere Pleitestaate. Ich sage JA zum Austritt Deutschland aus der EU und Abschaffen des Euros.
Wenn jemand spenden will, dann sollen es die Politiker mit ihren angehäuften Vermögen - welches sie dem Volk abgepresst haben - zahlen.
Leute lasst euch das doch nict länger gefallen. Sagt den Schmarotzerns von politikern den kampf an. Unsere Nachbarn machen es uns doch vor. geht auf die Straßen - Generalstreik ist der erste und beste Schritt.
Schaut bei der nächsten Wahl wirklich genau wem ihr als Volksverträter wählt, damit sich diese letztlich nicht auch wieder als Volksverräter entpuppen.
Kommentar ansehen
11.09.2011 21:23 Uhr von Phoenix88
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Geld verschenken? Wie wärs mit deinem ?! Na Peer gabs Geld auf der letzten Bilderbergkonferenz? Du warst doch da mein kleine "loyaler" Freund :-P
Kommentar ansehen
11.09.2011 23:08 Uhr von verni
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ach ja??? Lieber HErr Steinbrück

Bevor Sie etwas von Hilfe labern den WIR Deutschen anderen zuteil werden lassen sollen, leisten SIE erst mal Hilfe für das eigene Volk. Was ich bei dieser elenden PArteiendiktatur sehe ist grundsätzlich Hilfe für andere, während der Bürger 50% seines Verdienste an Geldern für den scheiss Staat abgibt, nichts zu melden haben darf und zeitgleich kein Recht auf Mitbestimmung hat.

2.) Mich hat niemand für die Einführung eines Euros gefragt....

3.) Was geht mich Griechenland an?

4.) Wir Deutschen MÜSSEN???? Sterben müssen wir irgendwann aber sonst GAR NICHTS!!!

5.) Ich lasse mir von keiner Politik sagen, was ich MUSS!!!

6.) Für mich als Bürger wird mehr und mehr klar....diese Regierung und diese ganze Politik MUSS weg, bevor wir weg sind!!!

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Peer Steinbrück wird nach Bundestagsaus Vorstandsberater der Direktbank ING-DiBa
Peer Steinbrück gibt sein Mandat als Bundestagsabgeordneter ab
Peer Steinbrück: "Anonyme Briefkastenfirmen sind eine Riesenschweinerei"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?