11.09.11 14:50 Uhr
 535
 

Vater von Amy Winehouse: Sie ist an "Entzugskrampf" gestorben

Nach ihrem Tod konnten im Blut der suchtkranken Sängerin Amy Winehouse keine Drogen oder Alkohol festgestellt werden. Ihr Vater Mitch Winehouse sagte jetzt in einem Interview mit dem Fernsehsender "CNN", dass ein "Entzugskrampf" seiner Tochter das Leben kostete.

Im Gegensatz zu legalen oder illegalen Rauschmitteln war in Winhouse´ Blut das Medikament Librium zu finden. Es wir bei Alkoholentzug eingesetzt, um Krämpfe zu erleichtern, die bei der Entgiftung des Körpers auftreten. Mitch Winehouse sagt nun, dass das Medikament bei Amy nicht gewirkt habe.

Außerdem sagte er, dass "Licht am Ende des Tunnels" bezüglich der Sucht zu sehen war. Der Tod seiner Tochter kam für ihn völlig überraschend.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Vater, Medikament, Amy Winehouse, Entgiftung
Quelle: www.loomee-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen