11.09.11 14:22 Uhr
 313
 

FDP verliert ihre Mitglieder: Jeder Zehnte tritt aus der Partei aus

Mittlerweile hat die FDP bundesweit weniger als 65.000 Mitglieder. Zum Vergleich: Ende 2009 hatten die Freien Demokraten noch knapp 72.000 Mitglieder. Damit ist fast jeder Zehnte der FDP in nur eineinhalb Jahren aus der Partei ausgetreten.

In Nordrhein-Westfalen, dem größten FDP-Landesverband, wurden Ende Juli 16.049 Mitglieder gezählt, was im im Vergleich zu Ende 2009 einen Mitgliederschwund von 10,3 Prozent ausmacht.

Aber auch in anderen Ländern liefen den Liberalen die Mitglieder davon: In Baden-Württemberg sind es -9,4 Prozent, in Hessen -7,2, in Niedersachsen -9,1 und Bayern -12,0 Prozent.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Partei, Mitglied, Austritt, Schwund
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Niederlande: Gericht spricht Geert Wilders schuldig - aber keine Strafe
Bundesregierung will mit Passentzug gegen Genitalverstümmelung vorgehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2011 14:25 Uhr von Marie52
 
+13 | -16
 
ANZEIGEN
Es wird Zeit für eine neue Partei: die den Euro abschaft, die Grenzen schließt und mal ordentlich aufräumt. Die Bürger mussten in den letzten 10 Jahren unter der Eurozone leiden. Damit muss Schluss sein.
Kommentar ansehen
11.09.2011 14:27 Uhr von S8472
 
+15 | -10
 
ANZEIGEN
Ich will eine Ignorefunktion bei den Kommentaren! Andauernd muss ich Maries bescheuerte Kommentare lesen!
Kommentar ansehen
11.09.2011 14:27 Uhr von Volksfreund
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hurra und der Rest der so freien Demokraten kann sich ja nach China exportieren, vielleicht besteht ja dort Nachfrage nach einer solchen Politik. (Und wir bleiben "Exportweltmeister")
Kommentar ansehen
11.09.2011 14:50 Uhr von SNnewsreader
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
Der Name hat Programm: (F)ast (D)rei (P)rozent.
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:00 Uhr von Marie52
 
+2 | -9
 
ANZEIGEN
@S8472 Die FDP ist am Ende! Finde dich endlich damit ab.
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:25 Uhr von S8472
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Marie: Ich bin überhaupt kein Freund der FDP. Auch ich bin froh, wenn die Partei in der Bedeutungslosigkeit versinkt. Ich weiß gar nicht wo du glaubst gegenteiliges gelesen zu haben. Mich nerven deine dämlichen bild.de-Kommentare zu allen möglichen politischen Nachrichten, dein menschenverachtendes Weltbild.
Ist dir schon mal aufgefallen, dass deine dämliches Geschwafel gegen die sogenannten Arbeitsverweigerer genau derselbe Scheiß ist, denn Westerwelle mit spätrömischer Dekadenz aussagte? Du und die FPD stehen sich näher als du selbst glaubst.
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:31 Uhr von Danymator
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Die FDP schafft sich ab. Hoffentlich darf ich das Ende noch miterleben.
Kommentar ansehen
11.09.2011 18:22 Uhr von Simon_Dredd
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Damit wird ja dann die Stelle: als Mehrheitsbeschaffer frei, auf die die Grünen sol ange gewartet haben ;-)
Kommentar ansehen
14.09.2011 20:08 Uhr von Molotov_HH
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie ratten verlassen sie das sinkende schiff..

der mittelstand schrumpft und man schaufelt sich sein eigenes grab...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?