11.09.11 13:34 Uhr
 457
 

Erblindung durch Diabetes möglich

Dr. Herbert Muschweck, Chefarzt der Gastroenterologie in Nürnberg, vermutet, dass Diabetes die Volkskrankheit ist, mit der die Menschen die meisten Schwierigkeiten haben werden. In Deutschland sind schon sechs Millionen Menschen davon betroffen.

Am meisten sind die Menschen vom "Typ 2"-Diabetes betroffen, der durch das hohes Alter oder durch mangelhafte Ernährung eintritt. Meist bekommen die Patienten von den Beschwerden nicht viel mit, da es schmerzlos verläuft. Oftmals ist es der Augenarzt, der die Anzeichen des Diabetes bemerkt.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Sehstärke nachlässt, ist bei Diabetiker hoch. In schlimmeren Fällen kann es sogar zur Erblindung kommen. Gestoppt kann dies durch gute Blutzuckerwerte oder durch Augenlaser-Behandlungen. Aber auch durch andere Medikamente kann das Sehvermögen verbessert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sarachanel94
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Auge, Diabetes, Zucker, Sehen, Erblindung
Quelle: www.nordbayern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2011 13:34 Uhr von sarachanel94
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Ich bin seit einigen Jahren auch Typ1 Diabetiker und kriege es manchmal zu spüren, dass meine Sehschwäche nachlässt. Gute Blutzuckerwerte sind wichtig und man sollte wirklich es nicht auf die leichte Schulter nehmen. Denn Diabetes hat nicht nur was mit der Ernährung zu tun. Nein, auch viele andere Organe können geschädigt werden wenn die Blutzuckerwerte nicht gut verlaufen.
Kommentar ansehen
11.09.2011 13:42 Uhr von jasyjo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
geht meiner oma genauso, aber vielleicht liegt das daran weil sie alt ist..
Kommentar ansehen
11.09.2011 15:30 Uhr von Saya
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das: Das sind ja sensationelle neuigkeiten.
Ich habe seit 1988 Typ1 diabetes und schon damals wurde mir das im Krankenhaus erzählt.
Wie wäre es mit einer News das Diabetiker eine Diabetiker Fuß bekommen könne oder raucher ein Raucherbein das wäre mal was neues
Kommentar ansehen
11.09.2011 16:47 Uhr von asmaeChannel
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Oh man..
Kommentar ansehen
11.09.2011 17:45 Uhr von Pils28
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Gastroenterologen sind wie der Name schon sagt hauptsächlich mit dem Magen-Darm-Trakt beschäftigt. Allerdings gehört dazu auch die Bauchspeicheldrüse und somit ist Diabetis durchaus auch eine Sache des Gastroenterologen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?