11.09.11 09:24 Uhr
 667
 

Köln: 27-Jähriger hat nach einem Streit seine ehemalige Freundin erstochen

Am Freitagabend soll ein 27 Jahre alter Mann seine 23-jährige ehemalige Freundin erstochen haben. Nach Zeugenaussagen soll es zuvor einen heftigen Streit gegeben haben.

Als Nachbarn aus der Wohnung nebenan während des Streits Schreie hörten, informierten sie gegen 23.30 Uhr die Polizei.

Die anrückenden Beamten trafen den 27-Jährigen im Hausflur an und nahmen ihn, nachdem sie die junge Frau in der Wohnung ihrer Eltern tot vorfanden, als Tatverdächtigen fest.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Köln, Streit, Mord, Freundin
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Illegale Party - Mindestens neun Tote bei Feuer in kalifornischem Lagerhaus
Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17-jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2011 09:51 Uhr von Dufte
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach zum kotzen das nach 2 Millionen Jahren menschlicher Evolution, viele nur noch zustechen, schiessen &/oder sich anderweitig sehr schnell der Gewalt hingeben.
Kommentar ansehen
11.09.2011 10:35 Uhr von Starbird05
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
@Dufte: Die Menschen sind leider auch nur Tiere

obwohl ich behaupten würde, wir sind die schlimmsten Tier auf der Welt.
Kommentar ansehen
11.09.2011 11:43 Uhr von donomar
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@antipro: definiere bitte deinen ersten satz...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Fußball/1. Bundesliga: Leipziger Stürmer Timo Werner gibt Schwalbe zu
Umfrage: Union hat höchsten Zustimmungswert seit Januar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?