11.09.11 09:11 Uhr
 4.344
 

Formel 1: Witali Petrow trägt schwarzen Helm als Zeichen der Trauer

Formel 1-Pilot Witali Petrow wird beim Großen Preis von Italien an diesem Wochenende mit einem schwarzen Helm fahren.

Der russische Rennfahrer teilte mit, dass er damit seine Trauer über die mehr als 40 Toten beim Flugzeugabsturz in der Nähe von Jaroslawl ausdrücken möchte.

Petrow wird den Helm sowohl im Qualifying als auch im Training tragen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Russland, Formel 1, Eishockey, Trauer, Zeichen, Helm
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.09.2011 11:01 Uhr von joern_l
 
+12 | -19
 
ANZEIGEN
Ob Petrow: einen schwarzen Helm trägt oder in China ein Sack Reis umkippt ist für mich das selbe - tolle News... Äh ich hätte da auch eine : Mir ist doch gestern echt die Kippe ins Bierglas gefallen !!
Kommentar ansehen
11.09.2011 11:08 Uhr von l0wsk1ll3d
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
wohl eher als auch im rennen oder?
Kommentar ansehen
11.09.2011 11:18 Uhr von lina-i
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Lebt der Author in der vergangenheit? "Petrow wird den Helm sowohl im Qualifying als auch im Training tragen. "

Das Qualifying wurde bereits gestern um 13:30 ausgetragen. Beim nächsten Rennen in Singapur würde der schwarze Helm passend zum Nachtrennen zwar schick ausseghen, Petrow wird diesen aber dann nicht mehr tragen...
Kommentar ansehen
12.09.2011 08:06 Uhr von Scopion-c
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hat ihm kein Glück gebracht: mehr als eine Kurve weit kam er nicht im Rennen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?