10.09.11 14:23 Uhr
 2.658
 

Wegen Apple: Neue GPUs von AMD und Nvidia werden wohl teurer und später kommen

Auftragshersteller TSMC will wegen knapper werdenden Kapazitäten für Aufträge in der 28-Nanometer-Produktion die Preise anheben. Dies könnte die Chip-Hersteller AMD und auch Nvidia treffen. Schuld an dieser Situation ist der Computerhersteller Apple.

Das Unternehmen aus Cupertino nimmt große Kapazitäten in der 28-Nanometer-Fertigung für Chips in Anspruch, die im nächsten iPhone verbaut werden sollen. Apple schließt seine Verträge mit Auftragsherstellern immer so ab, dass das Unternehmen bei der Fertigung bevorzugt wird.

Das wird mit großen Auftragsmengen und langfristigen Verträgen erreicht. Das kann nun dazu führen, dass GPUs von AMD und Nvidia nicht nur teurer werden, sondern auch später auf dem Markt kommen. Ein Wechsel zu einem anderen Produzenten ist wegen der modernen Fertigung bei TSMC kaum möglich.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Apple, AMD, Nvidia, GPU
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cyber-Kriminalität: Deutsche fürchten Identitätsklau beim Onlineshopping
Windows 10 Update kann Internetzugang verhindern
Bluetooth 5.0: Finale Version verabschiedet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2011 15:59 Uhr von heislbesen
 
+37 | -3
 
ANZEIGEN
Ich hoffe: das die Preise nicht angehoben werden müssen...

Wenn Apple Käufer für Ihre Produkte bis zu 400 % Aufschlag zahlen und in Kauf nehmen ist das Ihre Sache, wenn nun aber alle anderen Kunden wegen Apple mehr für Ihre Produkte zahlen müssen ist das eine Frechheit...

"Gott hat Adam und Eva nicht umsonst vorm Apple gewarnt!"
Kommentar ansehen
10.09.2011 16:26 Uhr von malachi
 
+12 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
10.09.2011 18:02 Uhr von SEEA
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann ja noch lustig werden: Nein, für die kleinen Firmen kann es sehr schwer wenn nicht sogar unmöglich sein mit zu halten, und so ist der Wettbewerb vorbei.
dann macht Apple die Preise das finde ich schade...
Kommentar ansehen
10.09.2011 18:07 Uhr von bimmelicous
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
mimimimimi: angebot und nachfrage.
Kommentar ansehen
10.09.2011 18:08 Uhr von Baran
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Habe ich schon gesagt: das ich apple nicht leiden kann?
Kommentar ansehen
10.09.2011 19:21 Uhr von killa_mav
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Schon schlimm das Apple die Verträge so pfiffig geschlossen hat und die Konkurrenz eben nicht. ^^

Im übrigen gehören zu einem Vertrag immer zwei Personen/Unternehmen. TSMC hätte den Vertrag zu diesen Konditionen nicht abschließen müssen. Immerhin ist TSMC lt. News ja scheinbar fast einmalig und somit auch in einer ordentlichen Verhandlungsposition.

Aber mal ehrlich, wer würde so eine Option nicht wahrnehmen, wenn er könnte?
Kommentar ansehen
10.09.2011 19:45 Uhr von verni
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Stop mal: 1.) machen diese Unternehmen die PReise, nicht Apple.
2.) machen die Unternehmen ihre Fertigungszyklen und legen diese fest...nicht Apple.
3.) Sieht das alles nach einer plumpen Ausrede aus die deren PReiserhöhungen rechtfertigen.
Kommentar ansehen
10.09.2011 20:48 Uhr von Slingshot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Möglicherweise bietet das eine Möglichkeit für die Konkurrenten von TSMC jetzt gleichzuziehen, bzw. Aufträge an Land zu holen.
Kommentar ansehen
10.09.2011 23:40 Uhr von PerfektMind
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
ich erinnere mich noch an die zeiten wo alle gesagt haben, ih du hast nen mac? sowas nutzt doch niemand und ist scheiße bla bla bla.... das war vor 15 jahren?!
und jetzt.... f***t apple sie alle...hahaha