10.09.11 13:13 Uhr
 510
 

"Minecraft 1.8" bereits vor Veröffentlichung im Internet gefunden

Am 12. September soll "Minecraft 1.8" erscheinen. Allerdings ist eine Pre-Release-Version des Spiels bereits im Internet aufgetaucht. Auf das Erscheinen des Spiels im Internet hatte der Erfinder des Spiels über Twitter selbst aufmerksam gemacht.

Markus Persson bat die Leute, welche sich die geleakte Version heruntergeladen hätten, um Hilfe bei der Beseitigung von noch vorhandenen Bugs. Auch sollen sich die Nutzer der Version "ein wenig schuldig" fühlen, fügte Persson noch scherzhaft an.

In einem neuerlichen Tweet ließ Persson aber verlauten, das er "ok" damit sei, dass die Leute die geleakte Version nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Internet, Veröffentlichung, Minecraft
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sophia Wollersheim ließ sich in OP für Wespentaille Rippen entfernen
Enthüllungsbuch: Prinzessin Diana drohte Camilla angeblich, sie töten zu lassen
Johnny Depps Ex-Management behauptet: Er hat "Amber Heard heftig getreten"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2011 13:33 Uhr von burAK-47
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ein: sehr sympathischer Spieleentwickler, sollte mehr solcher Leute geben die nicht nur geldgeil sind.
Und das Spiel ist einfach nur episch :D

[ nachträglich editiert von burAK-47 ]
Kommentar ansehen
12.09.2011 11:23 Uhr von jo-82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aufgetaucht: ist gut, man konnte zumindest bis gestern die Vorversion von 1.8 vom offiziellen Mineceraft Server herunterladen, wenn man wusste wo. Vielleicht gehts heute immer noch...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?