10.09.11 11:51 Uhr
 118
 

Rücktritt von EZB-Notenbanker: Unsicherheit lässt Euro-Kurs sinken

Die Unsicherheit rund um den Rücktritt des Chefvolkswirt der Europäischen Zentralbank (EZB) Jürgen Stark und die Suche nach seinem Nachfolger (ShortNews berichtete) hat die Nachfrage nach dem Euro am gestrigen Freitag kräftig sinken lassen. Für einen Euro bekam man zum Teil nur mehr 1,3697 Dollar.

Das ist der niedrigste Stand seit sechs Monaten. Im Umkehrschluss heißt das: Investoren wollen mehr Sicherheit und glauben, dass sie die in deutschen Staatsanleihen finden.

Die Rendite für eine Laufzeit von 10 Jahren beträgt nur mehr 1,79 Prozent. Die Renditen für Anleihen aus Griechenland, Spanien und Italien hingegen stiegen an und spiegeln das erhöhte Risiko wieder.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rgh23
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Rücktritt, Kurs, EZB, Unsicherheit
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.09.2011 12:09 Uhr von snowdust
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer noch ein bißchen über Moral verfügt, geht: Was uns einfachen Bürgern in den letzten Jahren geboten wurde, paßt auf keine Kuhhaut mehr. Da wird ständig mit dem Zeigefinger herumgewirbelt, wenn´s um 5 Euro mehr für die eh bewußt Ausrangierten geht oder mal ein Beitragssatz gesenkt werden könnte, weil aktuelle Gegebenheiten volle Kassen produzieren oder die Solidarität längst funktionierender Alltag geworden ist. Andererseits bleibt dem Zuschauer der Mund offen, wenn er live erlebt, wie Milliarden in Stunden zur Rettung der Pokerspieler der Finanzen bereitgestellt werden. Gar nicht mehr zu bekommt manch´ Nachdenklicher dann sein Kaugestell, wenn er zudem vernehmen muß, wie leichtfüssig tiefgreifende Verträge unterzeichnet werden, aus denen es für die nächsten Generationen noch nicht einmal ein Fluchttürchen gibt !
Kommentar ansehen
10.09.2011 12:48 Uhr von xjv8
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
DER: Anfang vom Ende, von nun an, geht´s steil bergab.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?