09.09.11 22:10 Uhr
 1.520
 

Dubai: Hausangestellte aus Bangladesch schneidet ihrem 77-jährigen Chef Penis ab

Ein Hausmädchen aus Bangladesch hat ihrem 77-jährigen Chef den Penis mit einem Rasiermesser abgetrennt. Bei der Verhandlung brach die Frau zusammen. Sie sagte aus, von ihrem Opfer schon häufig sexuell belästigt worden zu sein.

Als ihr Chef sie anhielt, an seiner intimsten Stelle Hand an zu legen, bemerke sie den Rasierer und nahm ihn an sich. Damit schnitt sie dem Opfer dann den Penis ab und entsorgte ihn im Mülleimer. Der 19-jährige Sohn des Mannes konnte das Teil bergen und den Mann ins Krankenhaus bringen.

Laut Feststellung des Gerichtes wurde die Beklagte in der Zeit vor der Tat nicht vergewaltigt. Dass weibliche Beschäftigte in den Golfstaaten schlecht behandelt werden wird von Menschenrechtsorganisationen seit Jahren bemängelt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: NetReport2000
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Chef, Messer, Penis, Dubai, Arbeitgeber, Bangladesch
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 22:32 Uhr von Exilant33
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
Als Ich die Überschrift gelesen habe, war eigentlich schon klar was bei rum kommt!
Höchstwarscheinlich wird Sie für Ihre Tat Sterben, damn Sharia!

[ nachträglich editiert von Exilant33 ]
Kommentar ansehen
10.09.2011 00:49 Uhr von Niiko_
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Herrlich "Der 19-jährige Sohn des Mannes konnte das Teil bergen und den Mann ins Krankenhaus bringen."
Kommentar ansehen
10.09.2011 04:52 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
ich ddenke der 19 jährige hat den penis samt alten mann ins krankenhaus gebracht.
Kommentar ansehen
10.09.2011 05:04 Uhr von Actraiser
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
wie kann man nur sowas tun? natürlich ist ein vergewaltiger kein guter mensch, jedoch einen eunuchen aus ihm zu machen, verstört sein ganzes leben
Kommentar ansehen
10.09.2011 18:23 Uhr von Actraiser
 
+0 | -6
 
ANZEIGEN
@antipro: wow, du bist sicher auch für todesstrafe, foltern & auspeitschen, oder?

stell dir mal vor, dir schneidet jemand den schniedel ab
Kommentar ansehen
10.09.2011 19:59 Uhr von ChampS
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Actraiser: was laberst du eigentlich fürn kack?

nummer 1: antipro vergewaltigt sicher niemand so das niemand den grund hat ihm den lümmel abzuschneiden

nummer 2: wen interesiert ob nen vergewaltiger verstört wird oder nicht? diese menschen haben jegliche strafe verdient

nummer3: der cheff in der news hat niemanden vergewaltigt, lediglich sexuell belästigt.

so wurde es zumindest wiedergegeben

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?