09.09.11 21:05 Uhr
 1.574
 

Angela Merkel deutet weitere Änderungen des EU-Vertrags an

"Wenn sich die Welt ändert, muss man jederzeit bereit sein, auch die notwendigen Änderungen in einer solchen Union zu machen", sagte die Kanzlerin Angela Merkel. Sie hält eine "tiefere Integration" in der EU für dringend geboten. Finanz- und wirtschaftspolitische Aktivitäten müssten harmonisiert werden.

Der Lissaboner Vertrag bietet dafür noch keine ausreichende Grundlage, so die Bundeskanzlerin. Wesentlich deutlicher als bisher fordert Merkel nun wie zuvor schon etliche Unions-Politiker, aber auch SPD-Chef fSigmar Gabriel, auf eine Vertragsänderung.

Hintergrund ist zum Beispiel dass Frankreichs nicht wieder über eine Vertragsänderung sprechen will. Denn diese müsste durch ein nationales Referendum bestätigt werden. Zudem setzen nationale Verfassungen Grenzen für die Vertiefung der Integration.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Politik
Schlagworte: EU, Angela Merkel, Union, Integration, Vertrag von Lissabon
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 21:10 Uhr von ZzaiH
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Corecthur ist nen fremdwort, oder?

;)
Kommentar ansehen
09.09.2011 21:25 Uhr von Gangster172
 
+26 | -1
 
ANZEIGEN
seit heute: weiß sogar ich das sie spinnt, sie hat sich heute für 3 minuten foto ca 5 stunden lang den checkpoint charlie sperren lassen, mit sehr viel polizei aufgebot!
Kommentar ansehen
09.09.2011 21:32 Uhr von Rafau0170
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Video enthüllt verborgene Ziele der Euro-Rettung: Video enthüllt verborgene Ziele der Euro-Rettung
Die neue EU-Finanzbehörde strebt Rechte an, die Demokraten sprachlos machen. Die Politik weiß es seit Mai - und schweigt.

http://youtu.be/...
Kommentar ansehen
09.09.2011 21:54 Uhr von Pilot_Pirx
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch eh´ kein Europa der Bürger: und jetzt soll wohl wieder daran rumgepfuscht werden, ohne die Bürger zu fragen - deren Zustimmung dürfte so gering wie noch nie sein, dank der "Politik" nicht zuletzt von Angela Merkel

Ein vereintes Europa ist eine tolle Idee , aber diese Umsetzung ist katastrophal.
Kommentar ansehen
09.09.2011 22:07 Uhr von PureVerachtung
 
+19 | -0
 
ANZEIGEN
Merkel: bringt uns den Volkstod!
Kommentar ansehen
09.09.2011 22:19 Uhr von bigJJ
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
nwo - step 1.
Kommentar ansehen
09.09.2011 22:19 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Da fragt man sich doch glatt wieder wer hat diese Sch.... gewählt ;-) ????

Und vor allem: Was hatte Arno Dübel damit zu tun?

Nun - jetzt gilt es auszusitzen. Die Dame wird trotz - nein gerade - wegen der mittlerweile stündlich einschlagenden Medienbomben zu Griechenland & Co. sputen, die Wünsche der Ackermann-Branche abzusegnen.

Und das weiß auch ein Papandreou und ein Berlusconi ;-)

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
09.09.2011 22:24 Uhr von shadow#
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Lustig: Deutschland und Frankreich reißen sich den Laden endgültig unter den Nagel.
Kommentar ansehen
10.09.2011 03:04 Uhr von Speckter
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
seid doch froh das ihr: in der eu seid und die türkei nicht ^^
Kommentar ansehen
10.09.2011 07:00 Uhr von maretz
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich: finde es gut... Einfach mal das Land verkaufen - und dabei noch hässlich in die Kamara grinsen...

Himmel - wieviel Müll muss die Alte noch machen bevor die sich selbst mal die Kugel gibt? Irgendwo stand ja oben die hat den Checkpoint Charly für nen Foto sperren lassen: Ich weiss nicht, wenn nen Polizist die dort erschossen hätte und behauptet hätte das er nur an einen verspäteten Grenzflüchtling gedacht hat - würde ich dem Polizisten verhaften oder belobigen? Ich weiss es wirklich nicht...
Kommentar ansehen
10.09.2011 08:06 Uhr von Aggronaut
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Rafau0170: das interessiert doch niemanden auch wenn es 100% fakten sind, solange die offiztilelen medien darüber nicht berichten passiert in diesem land nichts, denn nur was die medien uns preisen ist wahr .... so hat man uns doch erzogen ^^

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?