09.09.11 21:12 Uhr
 464
 

FDP-Rebellen wollen Rettungsschirm mit Mitgliederentscheid stoppen

Mehrere Liberale planen den Aufstand gegen die Parteispitze: Im Streit über den richtigen Kurs in der EU-Schuldenkrise streben die Euro-Skeptiker einen Mitgliederentscheid an.

Sie lehnen damit die Haltung der FDP-Führung ab, welche der Errichtung eines dauerhaften Hilfsfonds für finanziell angeschlagene Euro-Länder unter strengen Auflagen zustimmen will. Sie fordern stattdessen, hoch verschuldete Länder wie Griechenland notfalls aus der Euro-Zone auszuschließen.

Laut Verfahrensordnung werden ungefähr 3.400 Unterschriften für die Aktion benötigt. Dies macht etwa fünf Prozent der FDP-Mitglieder aus. Damit das Ergebnis offizielle Beschlusslage der FDP werden kann, müssten sich ein Drittel der Mitglieder am Entscheid beteiligen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Politik
Schlagworte: FDP, Mitglied, Rebellen, Rettungsschirm, Unterschrift
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Hitlercode auf Kinderkarussell
Falschnachricht bei Facebook: Grünen-Politikerin Künast stellt Strafanzeige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 22:32 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frage ist doch nur, wen will die FDP retten die Bürger oder sich selbst ???

Nach nicht mal zwei Jahren in der Regierungsverantwortung kann ich mir nicht vorstellen, dass es den Westerwillys um die "Bürger" geht.

Sie haben jetzt jene "marktliberalen" Vorstellungen bekommen, die sie immer angestrebt haben - und nun plötzlich Unzufriedenheit?

Ihnen geht es einzig und alleine darum zu vermeiden, künftig als Nicht-Parlamentarier das Schicksal der gewöhnlichen Bürger teilen zu müssen. Und genau diese Angst wird dazu führen, dass die Stimmen der Regierungskoalition für die Kanzlermehrheit reichen - denn alles andere würde Neuwahlen bedeuten.

[ nachträglich editiert von Baron-Muenchhausen ]
Kommentar ansehen
09.09.2011 23:35 Uhr von Kappii
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wenn Rösler: nicht mal bald auf den Tisch haut und seinen Leuten(wenn es sein muss jedem einzelnen) sagt, sie sollen nicht jede Woche irgend eine neue Richtung einzuschlagen, sich gegenseitig untergraben und schwachsinn Statements zu verbreiten, könnte es mit den 5% doch noch klappen.
Kommentar ansehen
10.09.2011 02:39 Uhr von 1113
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
sollte es: in der fdp tatsächlich mitglieder geben denen das wohl unseres landes am herzen liegt?
eigentlich kann ich das nicht glauben.
und dennoch, sollten 3400 unterschriften genügen um diesen eurorettungswahnsinn zu verhindern, dann wünsche ich den rebellen viel glück.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?