09.09.11 19:48 Uhr
 376
 

Zukunftsprognose: Schule im Jahr 2025

Auch wird der Bereich Schule im nächsten Jahrzehnt nicht ganz ohne Einfluss von der zunehmenden Digitalisierung sein, so das Ergebnis der Zukunftskonferenz in Frankfurt mit insgesamt zehn Teilnehmern aus Branchen wie Buchhandel, Verlagen, Dienstleistung und Bildungsexperten .

So wird es künftig deutlich weniger Schüler geben und Bücher werden 2025 nur einen Anteil von 40 Prozent des reinen Schulmarktes ausmachen. Zeitschriften, Zeitungen, Radio und audiovisuelle Medien wie TV, Kino oder Video werden auch in Zukunft für den Markt des schulischen Lernens keine Bedeutung haben.

Paid Content wird in den nächsten Jahren eine weitaus größere Bedeutung haben und schließlich einen Anteil von 60 Prozent ausmachen. Tablet-PCs und Laptops werden neben Büchern als Lernhilfen dienen. Und die mit Schulkreide beschreibbare Wandtafel wird vollständig durch die Weißwandtafel ersetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jahr, Schule, Zukunft, Trend, Bildung
Quelle: www.boersenblatt.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Städtische Kitas nehmen Schweinefleisch vom Speiseplan
Düsseldorf: Karnevalswagen zeigt Donald Trump, der Freiheitsstatue vergewaltigt
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 19:56 Uhr von ZzaiH
 
+15 | -0
 
ANZEIGEN
und woher soll das geld kommen: manche schulen haben noch die ausstattung von vor 50jahren und 2025 ist in 14jahren...

oder wird die schule an die wirtschaft verkauft...
2(macs) > 5(pcs) oder wie?
Kommentar ansehen
09.09.2011 20:01 Uhr von kingoftf
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
2025: sitzen die Kinder in Deutschland in einer Islamschule und lauschen verzückt den Worten des Propheten

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
09.09.2011 20:16 Uhr von Tolado11
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Mit solchen Prognosen: Sollte man vorsichtig sein! Wenn man sich die Zukunftsaussichten der Wissenschaftler von vor 30 Jahren ansieht....
Kommentar ansehen
10.09.2011 06:56 Uhr von EraZor2k4
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja so übertrieben finde ich die Prognose nicht. Ab gesehen von dem Punkt mit den Büchern. Als ich vor 3 Jahren ausgelernt habe, gab es auf meiner Berufsschule bereits Laptops von der Schule gestellt für mindestens 3 Fächer und WLAN und LAN im ganzen Schulkomplex. Vertretungspläne usw. waren ebensfalls schon online. Und ebenfalls die Wandtafel wurde durch eine Weißwandtafel bereits ersetzt. Bin in Rheinland-Pfalz zur Berufsschule gegangen. Diese hatte damals wie gesagt schon alles modernisiert.
Kommentar ansehen
10.09.2011 14:37 Uhr von edv-pm
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
60% Paid Content? Da ist wohl der Wunsch der Vater des Gedanken! Ich hoffe, dass wir es in 14 Jahren schaffen ein Ausbildungssystem zu haben, das zu 100% kostenlos ist, und vor allem frei von Firmeneinfluss! Schließlich brauchen wir mündige, denkende, freie Bürger und keine Markenzombies die zwar jeden Werbespot von C&A, Apple oder Kraft Foods auswendig kennen, aber keine Ahnung haben, wer Zuse war, oder wie man 15% Rabatt ausrechnet!
Kommentar ansehen
14.09.2011 22:06 Uhr von Molotov_HH
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
2025: haben ja auch nur noch 15% der kinder ein recht auf bildung.
der rest wird mit 15 in zeitarbeitsfirmen geschickt..

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?