09.09.11 17:39 Uhr
 118
 

Den Haag: Deutscher Astrophysiker mit Spinozapreis ausgezeichnet

Heino Falcke, deutscher Astrophysiker an der niederländischen Universität Nijmegen, erhält am heutigen Freitag den Spinozapreis der NWO, der "Niederländischen Organisation für wissenschaftliche Forschung". Die Preisverleihung findet in Den Haag statt.

Damit wird seine maßgebliche Mitarbeit am LOFAR-Projekt, einem digitalen Radioteleskop, gewürdigt. Durch dieses über Europa verteilte Antennenfeld ist es ohne das sonst aufwendige Ausrichten des Teleskops möglich, jeden beliebigen Punkt im All zu erfassen. 42 Stationen werden dies ermöglichen.

Der Spinozapreis ist mit zweieinhalb Millionen Euro dotiert und wurde nach dem von 1632 bis 1677 lebenden niederländischen Philosophen Baruch de Spinoza benannt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sepultura
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutscher, Den Haag, Preisverleihung, Astrophysiker
Quelle: www.astronomie-heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Pokémon GO": Den Haag verklagt Niantic wegen PokéStops nahe naturgeschützter Dünen
Den Haag/NL: Warlord Bemba wegen Kriegsverbrechen zu 18 Jahren Haft verurteilt
Den Haag: IStGH spricht Kongos Ex-Vizepräsident Bemba schuldig


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?