09.09.11 17:21 Uhr
 414
 

Nordrhein-Westfalen: Tödlicher Unfall auf der B55

Auf der B55 kam es am gestrigen Donnerstag gegen 12:30 Uhr zu einem tragischen Verkehrsunfall, bei dem ein 19-jähriger Lippstädter ums Leben kam. Er befuhr die B55 in Richtung Warstein-Belecke, wo er in einer Rechtskurve wegen regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr geriet.

Ein entgegenkommender 20-jähriger Fahrer aus Anröchte konnte nicht mehr ausweichen und stieß mit dem Fahrzeug zusammen. Er wurde ins Krankenhaus eingeliefert, während der 19-jährige Lippstädter noch an der Unfallstelle verstarb.

Ein angeforderter Rettungshubschrauber machte sich vergeblich auf den Weg.


WebReporter: Hoschman
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Zusammenstoß, Fahrbahn, Warstein
Quelle: www.polizei.nrw.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 17:21 Uhr von Hoschman
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tragisch, wie schnell das Leben vorbei sein kann.
Besonders hart, wenn das Opfer keine Schuld hatte.
Kommentar ansehen
09.09.2011 19:04 Uhr von supermeier
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Das Opfer: liegt (glücklicherweise lebend) im Krankenhaus, gestorben ist der Täter/Verusacher.
Kommentar ansehen
10.09.2011 19:37 Uhr von Hoschman
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
kamalakurt: ich weiss das lesen schwer ist... ich hab nirgends geschrieben das jemand schuld war oder?

der verstorbene ist nicht durch seine schuld gestorben.

also ist mein kommentar durchaus richtig.
keiner hatte schuld, sondern es war ein unfall.
nirgendwo steht, das ich dem anderen die schuld gebe oder?

und wie kannst du anhand der bilder erkennen das er zu schnell war?
das ist blödsinn.
das fahrzeug wurde seitlich getroffen und in die leitplanke gedrückt, wie willst du also wissen, das er zu schnell war?
weil er aus der kurve geflogen ist und 19 war oder was?

[ nachträglich editiert von Hoschman ]

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?