09.09.11 16:08 Uhr
 532
 

Saarland: Gesundheitsminister spricht sich für Enttabuisierung von Sex und Behinderung aus

Behinderung und Sexualität sind nach wie vor ein Tabu-Thema der Gesellschaft. Darauf weist der Gesundheitsminister des Saarlandes, Georg Weisweiler (FDP), hin.

Sexualität sei laut dem Minister als "wesentlicher Aspekt der Gesundheit und in der zwischenmenschlichen Beziehung von großer Bedeutung für Werte wie Liebe, Nähe und Wärme, Zärtlichkeit und Sinnlichkeit". Zudem gelte Sex als wesentliches Grundbedürfnis einer jeden Persönlichkeit.

Es seien jedoch immer noch Vorurteile gegenüber dem Sexleben von behinderten Menschen existent. Der Gesundheitsminister rief dazu auf, sich mit dieser Thematik intensiver auseinanderzusetzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: newsechode
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Sex, Minister, Saarland, Behinderung, Tabu
Quelle: www.newsecho.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
US-Präsident Trump genehmigt umstrittene Ölpipeline zwischen Kanada und USA
Fake News fallen in die Kompetenz der Landesmedienanstalten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 17:22 Uhr von Homechecker
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ohne die quelle zu lesen: im ersten und zweiten absatz geht es um sex als tabuthema, im dritten wird nun auf einmal über sex zwischen behinterten geschrieben, ja was denn nu O_o
Kommentar ansehen
09.09.2011 18:40 Uhr von Dracultepes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Homechecker: Im ersten Absatz geht es darum das Behinderung und Sexualität ein Tabuthema ist und nicht Sexualität allein.

Der zweite Absatz erklärt wie wichtig die Sexualität für einen Menschen ist.

Und der dritte Absatz fordert nun sich stärker mit der Thematik auseinanderzusetzen.

Kann natürlich sein das die News geändert wurde und somit bei dir oben nur Sexualität stand. Kann man leider nicht einsehen.
Kommentar ansehen
09.09.2011 19:02 Uhr von supermeier
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Niederländer sind dem Rest der Welt: um Lichtjahre vorraus.
Dort gibt es sogar seit schon Jahren speziell darauf zugeschnittene Bordelle.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Mann schleift Frau hinter Auto her - Anklage wegen Mordversuchs
USA: Abstimmung zu US-Gesundheitsreform zurückgezogen
Kalifornien: Feuerwehrmann rettet Hund durch Mund-zu-Mund-Beatmung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?