09.09.11 16:06 Uhr
 2.778
 

Aldi arbeitet an Zukunftskonzept für seine Märkte

Aldi Nord arbeitet offenbar an einem neuem Marktkonzept. In Mariakerke bei Gent (Belgien) wurde eine Zweigstelle mit dem Titel "New Generation" eröffnet. Schon am zweiten Öffnungstag hat sich dort das komplette Management aus Essen umgesehen, was auf eine überregionale Bedeutung schließen lässt.

Auch für Lübeck sei ein solcher Markt geplant, berichtet die "Lebensmittel Zeitung". Kennzeichnend für die neuen Gebäude seien der überwiegende Einsatz des Aldi-Blaus anstelle von Brauntönen, große Glasfronten und neue Inneneinrichtungen.

Offenbar zwingt die starke Konkurrenz der Discounter untereinander zu diesem Schritt. So wurden auch das Aussehen sämtlicher Aldi-Eigenmarken überarbeitet und erhielten ein neues Verpackungsdesign. Bestimmte Features, die Aldi bislang ablehnte, zum Beispiel Backstationen, werden auch eingeführt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Markt, Essen, Aldi, Konzept, Discounter
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab
Südkorea: Rekordstrafe von 30 Millionen Euro gegen VW wegen Irreführung verhängt
Trump-Forderung nachgekommen: Apple-Zulieferer Foxconn plant Investition in USA

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 16:56 Uhr von NGen
 
+10 | -13
 
ANZEIGEN
aha: stattdessen sollten sie mal für bessere arbeitsbedingungen in ihren zuliefererbetrieben sorge tragen (zu denen aldis druck und preiskampf massiv beiträgt), wo auf die leute ganz unten regelrecht geschissen wird
Kommentar ansehen
09.09.2011 17:30 Uhr von Perisecor
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
@ NGen: Würde Aldi sofort machen - wenn der Kunde bereit wäre, die Mehrkosten zu tragen...
Kommentar ansehen
09.09.2011 17:51 Uhr von Fischgesicht
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
ecommerce sollte mal: vorankommen. kein bock mehr an der kasse zu stehen. feierabend, paket vor der tür, einräumen, fertig!
Kommentar ansehen
09.09.2011 18:01 Uhr von Babykeks
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Also bringt der Schritt in die "Neue Generation Also bringt der Schritt in die "Neue Generation" nichts außer nem Eimer neuer Farbe?!

Backautomaten gibts in vielen Aldi-Filialen schon seit Monaten.

Naja...das einzig verblüffende an der Nachricht ist das Datum der Einreichung. ;)
Kommentar ansehen
09.09.2011 18:01 Uhr von zabikoreri
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Ein ´Zukunftskonzept´: das - er News zufolge - vorwiegend aus neuen Farben und Verpackungsdesing besteht? Macht irgendwie einen erbärmlichen Eindruck.
Die haben doch in fast jedem ´Kaff´ einen Laden. Sie sollten sich mal lieber Gedanken darüber machen, wie Kunden online einkaufen können und die Ware ins Haus geliefert wird. Es wäre sicherlich ökologisch sinnvoller, wenn ein Fahrer am Tag x Kunden beliefert, als dass x Kunden am Tag in ihre Autos steigen um sich beim Aldi in die Schlange vor der Kasse zu stellen.
Kommentar ansehen
09.09.2011 19:24 Uhr von Exilschmoellner
 
+0 | -7
 
ANZEIGEN
Ich wäre: für mehr Personal, dann könnten sie endlich 2 Kassen öffnen.
Auch ist es schon oft vorgekommen, dass ich zur Kasse gegangen bin, die Kassiererin steht auf, "rennt" hinten links in die Ecke, legt zwei Brote ins Regal und kommt zurück.
Und mir wurden 5 Minuten meines Lebens genommen...
Kommentar ansehen
09.09.2011 20:29 Uhr von Fischgesicht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lol "mehr personal": wo lebt ihr? bald gibts garkein personal mehr, dann heißt es cash and carry. bei dem wettbewerb werden die ein teufel tun und einstellen. die zukunft lautet ecommerce. jetzt braucht keiner zu sagen, ich will riechen, ich will anfassen... aldi sortiment ist immer das gleiche.
Kommentar ansehen
09.09.2011 20:31 Uhr von Chuzpe87
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Aldi: Ich versteh kein Wort bis auf "Backstationen gibt es bald auch" und "Andere Verpackungen"

Was haben die vor? o.ô

New Generation und ein ganzes Management hat sich das angesehen? Und jetzt?

Worum gehts da?
Kommentar ansehen
09.09.2011 21:35 Uhr von DarkBluesky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
In Castrop-Rauxel: Kommt auch ein Markt der Zukunft, das alte Gebäude ist gerade Abgerissen worden. Ich bin gespannt wie der nachher aussieht und worin er sich zum 2010 er modell unterscheidet.
Kommentar ansehen
09.09.2011 23:27 Uhr von jschling
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@NGen, Fischgesicht, weitere Jammerlappen: mehr Service und Komfort (Internetbestellung/Anlieferung, mehr Personal/Kassen) könnt ihr doch problemlos haben: einfach nicht bei Aldi, sondern bei Edeka einkaufen

oops, kost ja mehr Geld :-( das is ja Kacke, wir wollen natürlich mehr Service, bessere Arbeitsbedingungen und auch den Tierschutz nicht zu vergessen bestenfalls fürs gleiche Geld, eigentlich müsste es billiger werden
*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
10.09.2011 11:04 Uhr von medru
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
omg: der konsument ist nicht verantwortlich für das geschäftsmodell oder vergehen des händlers.

der kunde geht davon aus, dass sich der händler und auch der produzent an das gesetz (tierschutz, hygiene,...) halten. vergehen kann er nicht überprüfen.
wenn man bedenkt wie oft schon dioxin belastetes biogemüse in den handel gekommen ist, dann sollte man auch begreifen, dass bei vergehen gegen das gesetz nicht der kunde sondern die justiz gefragt ist.

imo ist es schon ziemlich dreist den kunden für mangelnde kontrolle und wettbewerb auf kosten von tieren und arbeitnehmern verantwortlich zu machen. der kunde muss davon ausgehen können, dass produkte gewisse mindesttstandarts erfüllen. wer diese nicht erfüllt, sollte auf dem markt nicht agieren dürfen.

im übrigen hat man ja gesehen, wie schnell und nachhaltig der kunde auf unfairen wettbewerb reagiert, wenn er informiert ist. (schlecker hat heute noch umsatzprobleme ;D)

nike und co. lassen ihre sportartikel auch in indien produzieren... ein hoher preis sagt nichts über die umstände der produkton aus... siehe diamanten, textilien, iphone usw.

[ nachträglich editiert von medru ]
Kommentar ansehen
10.09.2011 13:11 Uhr von Fischgesicht
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jschling: du bist ein schwadlappen. ecommnerce bringt viele vorteile und kosteneinsparungen mit sich. neue zielgruppen, breitere kundenbasis, neue absatzwege und und und.... in zukunft werden dies zwingend notwendige marketingmaßnahmen sein um mit dem internationalen wettbewerb mithalten zu können.
Kommentar ansehen
15.09.2011 08:02 Uhr von tinagel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle die hier schreiben für bessere Bedingungen müßten die Preise steigen.
Hallo?
Ihr wisst aber schon wieviel Milliarden die Aldi Brüder und Lidl bisher privat auf der Seite haben?
Also erzählt nix von es müssten dafür die Preise steigen.

Ihr kauft es eurem Chef auch bestimmt ab, das eine Gehaltserhöhung von 50 euro nicht drin ist aufgrund der Wirtschaftslage. Dabei gibt er das 3fache für ne Tankfüllung für seinen Mercedes aus.
Kommentar ansehen
15.09.2011 23:50 Uhr von Der_Jacito
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
neu? gut is aldi süd, aber aldi, war schon vor knapp 3 monaten in sonem "neuen" aldi in nürnberg!! backsation is aufgefallen, design wirkt nicht mehr so billig, das wars!

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?