09.09.11 14:50 Uhr
 105
 

Berlin: Jüdisches Museum gründet Bildungsstätte in Kreuzberg

Nach Angaben des Jüdischen Museums in Berlin soll in der alten Blumengroßmarkthalle in Berlin-Kreuzberg eine Akademie entstehen.

Das Projekt, welches gleich gegenüber vom Jüdischen Museum angesiedelt sein wird, soll der Architekt Daniel Libeskind umsetzen.

Bibliothek, Archiv und auch die Museumspädagogik sollen dort auf 6.400 Quadratmetern ein neues Zuhause finden. Im Juli 2012 soll die Bildungsstätte eröffnet werden. Die Kosten von elf Millionen Euro tragen zu 60 Prozent der Bund, 40 Prozent kommen aus Spenden.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Berlin, Museum, Eröffnung, Kreuzberg, Akademie
Quelle: www.24pr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?