09.09.11 13:15 Uhr
 577
 

9/11: Bücher über Verschwörungstheorien sind Bestseller

Am 11. September 2011 jähren sich die Anschläge auf das World Trade Center zum zehnten Mal. Da das Ereignis für Millionen Menschen unvergessen bleibt, sind auch Bücher über diesen Tag Verkaufsschlager. Vor allem Exemplare über Verschwörungstheorien erweisen sich großer Beliebtheit.

Das Buch "Operation 9/11" wurde 2003 über 100.000 mal verkauft. Mehr als 250.000 Menschen haben "11.9. - Zehn Jahre danach" seit Juli 2011 gekauft. Die Liste kann wahllos fortgeführt werden. Sachliche Bücher hingegen, die die Verschwörungstheorien entkräften, haben es bei der Leserschaft schwerer.

Gründe sehen die Verleger in der immer schwerer zu durchschauenden Realität. Die Werke dienen auch als Teil der Angstbewältigung und stellen für Viele eine Art Orientierungshilfe dar. So sind Mythen über Regierungen, Geheimdienste und ihre mutmaßlichen Drahtzieher reizvoller Lesestoff.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Terror, Buch, 9/11, Bestseller, Verschwörungstheorie
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"
Österreich: "Bundespräsidentenstichwahlwiederholungsverschiebung" ist Wort 2016

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 13:35 Uhr von burAK-47
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
am Samstag: läuft übrigends eine 12-stündige-Dokumentation über den 11. September auf Vox :-)
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:58 Uhr von Tobi1983
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
DOKU: Folgende Doku lief gestern bei VOX und ist sehr zu empfehlen.

http://www.youtube.com/...

Dazu sollte man sich noch folgendes Interview vom Oberstleutnant der Luftwaffe ansehen.

http://www.youtube.com/...

Wer nach diesen beiden Videos nicht nachdenklich wird, schaut wohl zu oft RTL.
Kommentar ansehen
09.09.2011 14:08 Uhr von sicness66
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Tobi1983: Das Interview kenn ich auch und ist wahrscheinlich aufschlussreicher als alle Verschwörungstheorien zusammen.
Kommentar ansehen
09.09.2011 16:44 Uhr von Jaegg
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
"Sachliche Bücher hingegen, die die Verschwörungstheorien entkräften, haben es bei der Leserschaft schwerer."

sachlich... so sachlich, wie der regierungsbericht zu 9/11.

die wirkliche wahrheit wird unsere generation wohl nichit erfahren. die 9/11 akten wurden glaube ich für 100 jahre versiegelt...
irgendwann kommt aber jeder denkende mensch dahinter, dass, besonders bei 9/11, in der presse nicht die wahrheit erzählt wird.
Kommentar ansehen
09.09.2011 17:08 Uhr von _Illusion_
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
GRRRR: Und jetzt jährt sich das Ganze .. und schon kommen wieder die vermeintlichen Terrorakte auf den Plan ... verdächtige in Deutschland mit nicht handelsüblichen Mengen von irgendwas (gefährlichem, klar) ... Amerika hat glaubwürdige Informationen über irgendwen, der irgendwas ausheckt (große Überschrift eben auf Bild.de), les ich mir gar nicht erst durch.

Und mein Schwiegerpapa erwägt, momentan wegen der der erhöhten Terrorgefahr nicht irgendwohin zu fliegen.

Ihr blöden Schafe

BLÖÖÖK .... MÄÄÄÄÄÄÄH :-)
Kommentar ansehen
09.09.2011 17:40 Uhr von AdiSimpson
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
alles verschwörung: hab gestern nen film gesehen, und da stehen sie noch !!!
Kommentar ansehen
09.09.2011 22:34 Uhr von bigJJ
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
nur ein weiterer beleg dafür, dass viele menschen den offiziellen berichten, die totaler schmarn sind, nicht glauben und sich nach der wahrheit sehnen...
Kommentar ansehen
10.09.2011 10:17 Uhr von TheRoadrunner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Thema Verschwörungen: http://www.sueddeutsche.de/...

Wenn übrigens wirklich irgendwann mal alle Einzelheiten dieser Anschläge aufgeklärt werden, dann sehr wohl in unserer Generation. Wenn ich mich nicht irre, werden nämlich nach 25 (?) Jahren von der (damaligen) Regierung bzw. den Geheimdiensten als geheim deklarierte Dokumente freigegeben. Wenn wirklich in 100 Jahren noch einmal neue Informationen auftauchen (woher sollen sie eigentlich kommen?), wird es auch eine Herausforderung sein, deren Korrektheit zu verifizieren. Zeugen wird man ja beispielsweise nicht mehr befragen können.

Im übrigen denke ich, dass eine Aussage erst dann wirklich glaubhaft wird, wenn mehrere Leute voneinander unabhängig das gleiche bestätigen oder es Bild-/Tonmaterial gibt, dessen Echtheit von mehreren Experten bestätigt ist.
Kommentar ansehen
10.09.2011 10:21 Uhr von TheRoadrunner
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ ephemunch: Eine triviale Erklärung dafür, dass die Attentäter gerade jetzt festgenommen wurden, wäre, dass sie gerade jetzt ihren Anschlag geplant haben.
Das wäre ja nun zum anstehenden Jahrestag von 9/11 nicht so unwahrscheinlich. "Große" Terroristen (oder Leute, die sich für welche halten) suchen sich nämlich i.d.R. ein für sie und bevorzugt auch für andere bedeutungsvolles Datum aus.
Kommentar ansehen
10.09.2011 18:08 Uhr von skipjack
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@burAK-47: Ich habe diese Woche auch einen Bericht auf Vox gesehen, der hoch interessant war...

Dieser Bericht rückte dass ganze Drama in ein ganz anderes Licht...

So etwas sieht man selten in einem Deutschen TV...

>An die Antiverschwörungsfritzen:
Seit doch x ehrlich:
>>Wieviele von euch haben Jahrzehnte geglaubt, die Amis hatten ihre Mondlandung und sind auf dem Mond rum gehüpft???

Alle die das (zu Recht) bezweifelten, waren damals auch "Schwarzseher" oder Verschwörungstheoretiker...

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?