09.09.11 12:49 Uhr
 3.017
 

URL-Kürzungsdienst Bit.ly: Ein Link ist durchschnittlich nach drei Stunden "tot"

Nach veröffentlichten Zahlen des URL-Kürzungsdienstes Bit.ly hält ein Link, der im Internet als Wegweiser eingesetzt wird, durchschnittlich gerade mal drei Stunden. Nur Links, die auf News verweisen, sind schneller "tot".

Ein Grund, warum viele Links so schnell wieder in den Weiten des Internets untergehen ist, dass sie schnell durch einen neuen Link verdrängt werden. Deswegen klickt bereits nach so kurzer Zeit kein User mehrt auf den älteren Link.

Unterschiede gibt es aber unter den unterschiedlichen Plattformen. So ist bei Twitter schon nach 2,8 Stunden das Ende für den Link erreicht. Bei Facebook dauert dies 3,2 Stunden und bei E-Mails Messenger-Diensten 3,4 Stunden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Internet, Link, Verlinkung
Quelle: www.gulli.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 14:48 Uhr von Botlike
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@helldriv0r: Hast Recht. Als Deadlinks bezeichnet man normalerweise keine Links, auf die niemand mehr klickt... Das ist hier aber gemeint:

"Deswegen klickt bereits nach so kurzer Zeit kein User mehrt auf den älteren Link. "

Irgendwie eine blöde News, die einzige Bit.ly-Links, die ich anklicke, sind immer mindestens Monate alt, z.B. unter YouTube-Videos. Hab noch nie gesehen, dass einer bei Facebook oder ICQ so einen gepostet hat...
Kommentar ansehen
09.09.2011 16:05 Uhr von BadBorgBarclay
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Auf: der anderen Seite trauen Viele User den gekürzten Links nicht und klicken gar nicht erst drauf, weil man nicht sehen kann was sich Hinter so einem Link befindet bevor man ihn anklickt. Aus diesem Grund werden Kurzlinks ja auch so gerne von Cyberkriminellen verwendet.
Kommentar ansehen
10.09.2011 02:09 Uhr von DJ_Shaarpshooter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BadBorgBarclay: zumindest mit firefox und dem addon Long Url Pleasse gibts diese probleme nicht

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?