09.09.11 12:33 Uhr
 1.661
 

Fußball: Marco Reus schließt in seiner Karriere Wechsel zum FC Bayern München aus

In der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" erklärte Borussia Mönchengladbachs Marco Reus, dass er sich in seiner Laufbahn einen Wechsel zum FC Bayern München nicht vorstellen könnte.

"Ich bin glücklich in Gladbach, und mit anderen Dingen beschäftige ich mich erst gar nicht", fügte Reus hinzu.

Außerdem erklärte Reus, das Arsenal London sein Lieblingsverein sei. Er sei ein Fan von Arsenals Spielkultur.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, FC Bayern München, Wechsel, Karriere, Marco Reus
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 13:06 Uhr von VinceVega78
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
gute einstellung ;): http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:10 Uhr von mia_w
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Ich schließe eine: derartige Anstellung auch aus.
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:31 Uhr von sicness66
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Sinnlose Berichterstattung: Es ist immer das gleiche. Junger, talentierter, deutscher (kommender) Nationalspieler wird nach einer guten Saison gefragt, ob er sich vorstellen kann, bei Bayern zu spielen. Natürlich sagt er immer Nein. Was würde wohl für ein Fass aufgemacht werden, wenn der Junge ja sagen würde ??? Der wäre für die nächsten Monate immer in den Schlagzeilen.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:39 Uhr von Strassenmeister
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Das haben andere Spieler auch schon erzählt.
Und was ist passiert? Es sind doch einige weich geworden.
Kommentar ansehen
09.09.2011 14:41 Uhr von Alice_undergrounD
 
+0 | -9
 
ANZEIGEN
Marco Reus? der schliesst also einen wechsel zum fcb aus...ok.
und wenn meinetwegen andrea sawatzki einen wechsel zum fcb ausschliessen würde, wäre das auch ne meldung wert?
Kommentar ansehen
09.09.2011 17:37 Uhr von Skyrim
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Siehe: Neuer, Podolski, etc..
Kommentar ansehen
09.09.2011 23:52 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber die News ist Schrott! Liegt allerdings schon an der Quelle. Da ist das Zitat aus dem Interview der WAZ schon falsch wiedergegeben.

Zitat aus der WAZ:
"Frage: Und Bayern? Ist ein Wechsel zu den Bayern vorstellbar?
Reus: Nein, wie gesagt, ich bin glücklich, in Gladbach zu spielen und mit anderen Sachen beschäftige ich mich erst gar nicht."

Link: http://www.derwesten.de/...

Mitnichten behauptet Reus, für alle Zeiten in seiner Karriere einen Wechsel zum FCB auszuschließen! Das hat er niemals so gesagt.
Und selbst wenn er es gesagt hätte: Das haben schon viele getan, die dann doch irgendwann im Dress des Rekordmeisters aufgelaufen sind und es nicht bereut haben...
Kommentar ansehen
10.09.2011 00:57 Uhr von CardiBa75
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hady: Wenn man die Aussage des Interviews korrekt wieder gegeben hätte, wär das ganze auch keine Schlagzeile wert. Hat mich auf sport1 schon geärgert, das mal wieder sowas konstruiert wird.
Kommentar ansehen
15.09.2011 09:27 Uhr von PeterLustig2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wird doch bei fast allen Spielern momentan so: gemacht.

Bei Götze wurde sogar aus einer allgemeinen Frage ob er sich einen Transfer zu einem Topclub vorstellen könnte (Er verneinte, mit dem Hinweis dass er sich in Dortmund wohl fühlt und er noch Vertrag hat) gemacht dass er nicht zu den Bayern wollen würde

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Bundesliga: Mainz gegen FC Bayern München heute live im Free-TV
Fußball: FC Bayern München vermeldet Rekordeinnahme von 626,8 Millionen Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?