09.09.11 12:08 Uhr
 78
 

Google übernimmt Restaurantführer Zagat

Google kauft den Restaurantführer Zagat und erweitert damit das Geschäft mit lokalen Internetdiensten. Die hauptsächlich in den USA bekannten Raststätten-Ratgeber decken mehr als 100 Länder ab und enthalten auch Einkaufs- und Übernachtungsempfehlungen.

"Zagat wird ein Eckpfeiler unserer lokalen Angebote sein", betont Google-Managerin Marissa Mayer. Die Inhalte sollen nicht für sich allein stehen, sondern mit der Google-Suche und dem Google-Kartendienst eng verknüpft werden. Der Kaufpreis wurde nicht genannt.

Zagat, vor 32 Jahren als Buchreihe für einzelne Regionen von dem Ehepaar Nina und Tim Zagat gegründet, steht seit 2008 zum Verkauf. Die Zagats wollen im Unternehmen bleiben. "Wir sind begeistert darüber, unser Baby in so guten Händen zu sehen", kommentierten sie den Zusammenschluss.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kickingcrocodile
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Google, Übernahme, Google+, Restaurant, Zagat
Quelle: www.dnews.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gründer der Immobilienfirma S&K wegen Untreue zu achteinhalb Jahren verurteilt
Preisabsprachen in Tübingen? Eisdielen erhöhen Preis auf 1,50 Euro pro Kugel
New York: Geburtshaus von Donald Trump an chinesische Investoren verkauft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Brasilien löst Ticket zur Weltmeisterschaft 2018
Blitzer geteert und gefedert
WM-Affäre: Ex-DFB-Präsident Wolfgang Niersbach soll E-Mails gelöscht haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?