09.09.11 11:46 Uhr
 2.344
 

US-Astronomen entdecken Planeten, ohne ihn überhaupt zu sehen

US-amerikanische Wissenschaftler haben mithilfe des Weltraumteleskops "Kepler" einen Planeten in einem System entdeckt, dessen Zeit für die Umrundung um sein Zentralgestirn variiert. Mal braucht der Planet eine längere Umrundungszeit um seinen Stern und dann wieder eine kürzere.

Dieses Verhalten ist laut den Astronomen auf einen weiteren Planeten zurückzuführen, der noch gar nicht gesichtet wurde. Der sichtbare und der nicht sichtbare Planet umkreisen "Kepler-19", einen Stern im Sternbild Leier. "Kepler-19" ist etwa 650 Lichtjahre von der Erde entfernt.

Es wurde erstmals auf diese Weise ein Planet ohne Sichtkontakt entdeckt. Sarah Ballard vom "Harvard-Smithsonian Center for Astrophysics" (CfA) sagte: "Dieser Planet macht nur durch seinen Schwerkrafteinfluss auf einen anderen Planeten, den wir bereits kennen und sehen können, auf sich aufmerksam."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Entdeckung, Planet, Astronomie, Unsichtbarkeit
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 12:14 Uhr von Alice_undergrounD
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
ja wollte auch grad schreiben: dass das doch die regel ist, dass man planeten entdeckt ohne si ezu sehen
Kommentar ansehen
09.09.2011 12:22 Uhr von Phyra
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@kommentatoren: stimmt so nicht ganz, viele planeten werden entdeckt wenn sie sich von uns aus gesehen vor ihre sonne schieben und somit die helligkeit dieser gering nachlaesst, werden demnach durchaus "gesehen"
aber generell gebe ich euch recht, was neues ist das nicht.
Kommentar ansehen
09.09.2011 12:25 Uhr von leerpe
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
mr.science: Wo bitte wurde nur einmal das Wort "visuell" erwähnt. Sehen kann man auch in anderen Bereichen.

Weiter kann ich mich nur Phyra anschließen.

[ nachträglich editiert von leerpe ]
Kommentar ansehen
09.09.2011 12:30 Uhr von Wurstwasserpfeiffe
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht wirklich: Einige wenige Planeten wurden schon wirklich visuell entdeckt.
Im Infrarotbereich.
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:07 Uhr von Again
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Direkt beobachteter Planet: http://www.astronews.com/...
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:12 Uhr von verni
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Erstens: ist die Quelle ein Wirt

Zweitens: US Wissenschaftler und Co. entdecken viel was sie nicht sehen wenn der Tag lang ist....z.b. Massenvernichtungswaffen usw ;)
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:21 Uhr von Gorli
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
...Wurstwasserpfeiffe: "Einige wenige Planeten wurden schon wirklich visuell entdeckt.
Im Infrarotbereich. "

Quelle? Afaik kann man Planeten fast ausschließlich über indirekte Intensitätsabschwächung beim Zentralsterntransit bestimmen. Die Infrarotquelle des Planeten ist ja defacto ein Tropfen neben dem Stern.
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:26 Uhr von alphanova
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
so what... da war grenzdebil-aktuell mal schneller als ich...

Zitat aus der Quelle:
"Er wiegt allerdings zu wenig, als dass seine Schwerkraft auch auf seinen Stern wirkt und so seine Masse bestimmt werden könnte."

so ein Bullshit... natürlich wirkt seine Gravitation auch auf den Stern, nur halt nicht stark genug, um das typische "Taumeln" hervorzurufen, das man nachweisen und dadurch die Masse des Planeten ableiten kann.
Kommentar ansehen
09.09.2011 17:25 Uhr von dasjoerg75
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Kurz so nebenbei... Natürlich wurden schon Planeten mit dem bloßen Auge entdeckt! Venus, Mars etc....
Kommentar ansehen
09.09.2011 21:00 Uhr von Fireproof999
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@dasjoerg: Es geht hier um "Exoplaneten". Diese befinden sich ausserhalb unseres eigenen Sonnensystems ... du PFEIFE! xD

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?