09.09.11 09:49 Uhr
 487
 

Rassistische Schmierkampagne gegen "X Factor"-Teilnehmerin Sara Mosquera

Die durch ihren erfolgreichen Auftritt bei "X Factor" bekannt gewordene Sara Mosquere wird derzeit von einem spanischen Plattenlabel mit einer öffentlichen Schmierkampagne überzogen.

Dabei werden auch rassistische Untertöne angeschlagen: Sara Mosqeras Lügen seien auf ihre columbianischen Wurzeln zurückzufürhen, es ist von einer "südamerikanischen Mentalität" die Rede.

In Massenmails an die Klatsch-Presse behauptet das Label, Sara habe durch ihren Auftritt gegen bestehende Verträge verstoßen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: konradwagner
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Rassismus, Kampagne, X Factor, Sara Mosqera
Quelle: zeitgeistnews.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?