09.09.11 06:10 Uhr
 377
 

Pseudo-Debatte im Bundestag: "Merkel-Bonds" gegen Euro-Bonds

Im Bundestag lieferten sich am Donnerstag CDU, FDP, SPD und Grüne eine Geisterdebatte. Obwohl bis auf die Linken alle Parteien eine massive Ausweitung des Eurorettungschirms EFSF und europäische Vertragsänderungen befürworten, warfen sich die Parteien gegenseitig Missmanagement des Schuldendebakels vor.

Während Schäuble erneut für den neuen Rettungsmechanismus warb, wies FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle Eurobonds und Konjunkturprogramme auf Pump als inflationsfördernd zurück. Derweil warf Grünen-Chef Jürgen Trittin der Regierung vor, die EZB in eine Badbank verwandelt zu haben.

SPD-Chef Sigmar Gabriel verteidigte seine Forderung nach Eurobonds gegenüber der Kanzlerin: "Tun Sie nicht so, als sei das, was man jetzt beschließt, keine Vergemeinschaftung der Schulden von Griechenland, Portugal, Spanien und Italien". 2010 habe man "Merkel-Bonds" beschlossen, nun folge die zweite Tranche.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Euro, Bundestag, Debatte, Opposition, Schuldenkrise, Bonds
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt angeblich nuklearen Raketenzug bauen
Österreich: Norbert Hofer trägt Kreuz umstrittener schlagender Burschenschaft
Norbert-Hofer-Niederlage: FPÖ-Anhänger haben nun Angst vor Untergang Österreichs

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 08:01 Uhr von SoRgen
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
was erwartet man auch anderes: von "Pseudovolksvertretern" als "Pseudodebatten" zu führen...
Kommentar ansehen
09.09.2011 09:54 Uhr von dagi
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
genau: die, die deutschland in den dreck gefahren haben wollen jetzt sagen wie es richtig gemacht werden soll ???? in dieser regierung ist nicht einer oder eine die dazu fähig ist !!! aber wie man sein vilk betrügt wissen sie alle !!!
Kommentar ansehen
09.09.2011 11:21 Uhr von BetterNewsBee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache den Mund aufreißen denn sich gegenseitig die Schuld zuschieben können sie alle hervorragend... Dass das keinem weiter hilft sollte eigentlich jedem klar sein - gerade DEN MENSCHEN, die das Land doch verantwortungsvoll führen sollen... Verantwortung bedeutet, dass man sich auch mal einen Fehler eingesteht und dann eben versucht diese auszubessern... Aber bei dieser Lektion des Lebens scheinen diese Leute gefehlt zu haben...
Kommentar ansehen
12.09.2011 07:28 Uhr von Mecando
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es geht in der deutschen Demokratie eh nur darum die nächste Wahl zu gewinnen und grundsätzlich gegen das zu sein, was die anderen Parteien wollen.

Ein miteinander regieren und miteinander Probleme lösen gibt es hier nicht.

[ nachträglich editiert von Mecando ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Bereits mehrere Strafanzeigen gegen Anne Will
Flughafen München: Vergewaltiger nach sechs Jahren gefasst
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?