09.09.11 05:55 Uhr
 768
 

Neuer VW-Sportwagen in Planung?

Schon seit längerem gibt es Sportwagenpläne des VW-Konzerns, die geprüft werden. Nun hat der Chefdesigner Walter de Silva dem Blatt "Auto Motor Sport" genau dies bestätigt.

Der neue Sportwagen soll klein sein und damit dem Mazda MX-5 Konkurrenz machen können.

Die Pläne, die durch die Roadster-Studie BlueSport vorgestellt wurden, gibt es bereits sein zwei Jahren. Die Studie fand 2009 auf der Detroit Motor Show statt. Zwar hat sie dem Publikum gefallen, doch Weiteres geschah nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: george_kl
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, VW, Sportwagen, Planung
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Gesetz verabschiedet: Führerscheinentzug bei Straftaten
Tesla-Autopilot-Unfall: Fahrer bekommt Mitschuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
09.09.2011 05:55 Uhr von george_kl
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Ein Sportwagen von VW? Warum eigentlich nicht, schließlich hat Opel auch eins. Und wenn es gerade ein kleiner ist muss Mazda besonders zittern.
Kommentar ansehen
09.09.2011 07:47 Uhr von jaxdeluxe
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
naja: Die Gerüchte gibt es ja schon lange (steht ja auch im Artikel). Es wurden damals ja auch Roadster von den anderen VW-Marken Porsche, Audi und Seat (oder Skoda, bin mir jetzt nicht mehr sicher) gezeigt, welche dann auf der gleichen Plattform aufbauen.
Mal abwarten was die IAA noch bringt, vllt gibt´s ja mal wieder was neues zu dem Thema.
Kommentar ansehen
09.09.2011 09:56 Uhr von wussie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wäre echt schön: wenn mal viel mehr Hersteller sowas wie den MX5 oder S2000 rausbringen würden. Den MX5 kann man nämlich nicht mehr anschauen so hässlich ist der geworden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?