08.09.11 21:24 Uhr
 534
 

Zins-Stopp: EZB setzt auf billigen Euro

EZB-Präsident Jean-Claude Trichet kündigt eine länger anhaltende Zinserhöhungspause an. Sogar Zinssenkungen sind nicht ausgeschlossen. Seine Einschätzung der ökonomischen Situation in Europa habe sich "signifikant geändert". Grund ist die schwache Wirtschaft in der Eurozone.

Der Euro regierte prompt und sank am Nachmittag unter die Linie von 1,40 auf nur mehr 1,3950 Dollar. Die Währungshüter erwarten dieses Jahr weiterhin eine Inflation von über zwei Prozent, hoffen jedoch auf ein Rückgang in 2012.

Somit orientiert sich die EZB wiederum am lockeren Geldkurs der US-amerikanischen und englischen Notenbank. Derzeit liebäugelt US-Notenbankchef Ben Bernanke mit einer dritten Runde des "quantitive easing", d. h. der gelpolitischen Lockerung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Baron-Muenchhausen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, EZB, Stopp, Zins
Quelle: de.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag
Iran: Landeswährung bald nicht mehr Rial, sondern Toman
Donald Trump stieß bereits im Juni alle seine Aktien ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 21:24 Uhr von Baron-Muenchhausen
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Hat sich der französische Präsident Sarkozy nicht erst vor einer Wochen einen schwachen Euro gewünscht?

Wir zahlen den Preis für die gemeinsame Schuldenunion und Merkel-Bonds an allen Ecken und Enden!
Kommentar ansehen
08.09.2011 21:36 Uhr von shadow#
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Also nichts Neues. Da das Zinsnieveau in weiten Teilen der EU immer noch bei nahe Null liegt, macht das für niemanden einen großen Unterschied.
Dass Bernanke schon wieder neues Geld druckt gibt allerdings ein wenig Hoffnung im Wettlauf um´s Überleben gegen den Dollar.
Kommentar ansehen
08.09.2011 22:00 Uhr von Pilot_Pirx
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
da könnensich die Banken: weitherhin Geld für fast 0-Zinsen leihen und für teuer Zins an irgendwelche Staaten weiterverleihen - das Risiko tragen wir;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trotz mehreren Millionen Dollar Einnahmen - dieser YouTuber löscht seinen Account
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
London: Night Tube fährt nun 24 Stunden am Tag


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?