08.09.11 20:54 Uhr
 3.037
 

Kette rauchendes Kind (4) war auf Entzug und "erpresst" Mutter nun mit Rückfall

Ardi, der pummelige Junge aus Indonesien, ist als Kette rauchendes Kind bekannt geworden. Mit 18 Monaten hatte es bereits zu qualmen begonnen, schaffte bis zu 40 Zigaretten täglich. Der Vierjährige hat nun einen Entzug in der Hauptstadt Jakarta hinter sich.

Röntgen, Ultraschall, Spiel-Therapie - viele Untersuchungen standen in dieser Zeit auf dem Programm. Der Aufwand hat sich gelohnt, Ardi ist nun Nichtraucher. Mittlerweile ist der Junge in sein Dorf auf Sumatra zurückgekehrt und hat einem ABC-Reporter das Versprechen gegeben, Nichtraucher zu bleiben.

Dennoch vermisst der Vierjährige die Zigaretten. Den möglichen Rückfall hat er als Druckmittel gegenüber seiner Mutter entdeckt, falls sie ihm kein Spielzeug kauft. Außerdem versuchen ihn Touristen des öfteren zum Rauchen zu animieren, indem sie ihm Glimmstängel schenken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kind, Mutter, Kette, Entzug, Rückfall
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei
Ansbach: Während Mann Scheiben frei kratzt, fährt dreister Dieb mit Wagen davon

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 21:22 Uhr von selflezz1
 
+49 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte allen Menschen/ Touristen mit Anlauf ins Gesicht treten, die ein 4 jähriges Kind aus Spaß eine Zigarette andrehen wollen bzw. die ein Kind zum rauchen animieren.!!
Kommentar ansehen
08.09.2011 21:34 Uhr von Junginho
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Rubrik: Als Autor kann ich leider nicht die Rubrik beeinflussen, aber "Kurioses/Lustiges" finde ich schon ziemlich daneben :-(
Kommentar ansehen
08.09.2011 21:49 Uhr von Nebelfrost
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
@junginho: lustig nicht, das stimmt. aber kurios schon. denn wenn das für dich was alltägliches ist, dass ein kleinkind raucht, dann weiß ich auch nicht was du für vorstellungen hast.
Kommentar ansehen
08.09.2011 21:59 Uhr von Junginho
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Mich stört auch die Rubrik "Kurioses". Hätte es bei "Freizeit/Familie/Kinder" einsortiert. Es gibt übrigens keinen Anlass für den aggressiven Unterton in Deinem Kommentar.
Kommentar ansehen
08.09.2011 23:44 Uhr von BenjyBoss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber wie zum Himmel hat ein 18Monate altes Kind angefangen zu rauchen? Da muss ja jemand bei geholfen haben, also von alleine wohl nicht. Kann ich mir auch garnicht vorstellen wie so was aussehn soll.
Kommentar ansehen
09.09.2011 00:59 Uhr von Der_Norweger123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Nach dem Schlagsahne als Hauptgericht schmeckt nicht besser als ein HB"
Dieses Baby empfält HA BE.

Humor hat, wer trotzdem lacht. -.-
Kommentar ansehen
09.09.2011 09:24 Uhr von sickboy_mhco
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine auf die: schnauze haun und fertig, was sind denn das für waschlaüüen eltern
Kommentar ansehen
09.09.2011 11:04 Uhr von knuddchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Titel und Text falsch: Wie kann man solch einen Text nur verunstalten. Kette rauchendes Kind. Wie grausam sich das anhört. Das heißt kettenrauchendes Kind kommt von Kettenraucher und nicht Kette Raucher. Die Korrigierer pennen wohl auch noch.
Kommentar ansehen
09.09.2011 18:40 Uhr von Junginho
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mmh: "kettenrauchen", "Kette rauchen" und "Kettenraucher"

Wer google bedienen kann, findet auch die Korrekten Schreibweisen. Sieht vielleicht doof aus, ist aber richtig! :-)
Kommentar ansehen
10.09.2011 08:05 Uhr von KamalaKurt
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Suche nach „kettenrauchend“ lieferte 1 Treffer: dagegen „Kette rauchend“ lieferte 0 Treffer.

schau unter http://www.duden.de nach. das ist unser maßgeblicher und alleiner führer in rechtschreibung. google, wikipedia, oder andere nachschlagwwerke werden von privatpersonen verfasst und viele rechtschreibfehler werden von den checkern übersehen.
Kommentar ansehen
10.09.2011 09:40 Uhr von Junginho
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Bruder: Du hast aber ein seltsames Google ;-)

Wikipedia-Eintrag

http://de.wikipedia.org/...

"Ein Kettenraucher ist ein Konsument meist von Zigaretten oder anderen Tabakwaren, der sie nahezu unablässig konsumiert. Aufgrund der abhängigmachenden Wirkung von Nikotin ist anzunehmen, dass das Kettenrauchen die äußerste Form dieser Abhängigkeit darstellt. Es sind Fälle bekanntgeworden, in denen ein Mensch ca. 120 bis 140 Zigaretten am Tag rauchte. Unter Zigarren- oder Pfeifenrauchern ist das Phänomen „Kette rauchen“ wenig verbreitet."
Kommentar ansehen
24.09.2011 01:26 Uhr von arlene
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das erinnert mich: an die 60er und 70er in Amerika wo der große Grashandel geboomt hat. Da hat ne ganze Stadt dauergekifft, selbst die Großeltern und 7 jährigen Enkelkinder. Am Ende ham die fast alle Erwachsenen in der Stadt festgenommen. Musste mal gesagt sein OO.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen
Zugunglück von Bad Aibling: Staatsanwaltschaft fordert vier Jahre Haft
Brand in Asylunterkunft - Heilbronner Staatsanwaltschaft setzt Belohnung aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?