08.09.11 19:41 Uhr
 393
 

Kriminelle klauen SSL Sicherheitszertifikate

Online-Kriminelle haben bei der niederländischen Zertifizierungsstelle DigiNotar über 500 Sicherheitszertifikate gestohlen.

Unter den Domains, die die Sicherheitszertifikate nutzen, waren zum Beispiel Facebook, Twitter, Skype und login.live.com. Browserhersteller haben schon mit Updates reagiert.

Sicherheitszertifikate werden von Webseiten-Betreibern genutzt, um Webseiten als Vertrauenswürdig darzustellen. Phisher können die Zertifikate nutzen, um sich Zugangsdaten zu erschleichen, oder um Schadsoftware zu verbreiten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sulospace
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Hacker, Kriminelle, SSL
Quelle: www.droidspot.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 22:16 Uhr von Pils28
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
DigiNotar Zertifikate wurden auch schon vor einer: Woche etwa durch ein Windows Update weitgehend für die breite Masse als nichtig erklärt.
Kommentar ansehen
09.09.2011 03:48 Uhr von licence
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wirklich alte News: Das geht schon Länger als eine Woche !! Nicht nur durch Windows Update sondern auch Firefox, Chrome und soweiter sperren diese SSL Sicherheitszertifikate.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?