08.09.11 17:04 Uhr
 1.259
 

Lebenserwartung von Eltern wird durch den Tod eines Babys erheblich verkürzt

Laut einer britischen Studie führt der Tod des Babys zum frühen Tod von Eltern. Wissenschaftler von der Universität York haben einen direkten Zusammenhang zwischen der verkürzten Lebenserwartung von Eltern und dem Tod des Kindes festgestellt.

Dafür haben Forscher Sterbestatistiken aus dem Zeitraum von 35 Jahren (1971 bis 2006) ausgewertet. Demnach lag das Risiko in den ersten 15 Jahren nach dem Tod des Babys zu sterben bei betroffenen Müttern viermal höher als bei anderen Müttern.

Genaue Ursachen für das Phänomen gibt es nicht, allerdings wird vermutet, dass Trauer das Immunsystem schwächen kann. Des weiteren kann auch Alkoholismus bei betroffenen Eltern zu Entwicklung verschiedener Krankheiten führen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tod, Eltern, Lebenserwartung
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 19:29 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
schwachsinnige überschrift. nicht der tod des babys verkürzt die lebenserwartung der eltern, sondern dinge wie alkohol tun das, wenn die eltern nach dem tod der flasche anheim fallen, um ihre trauer zu ersäufen. eine weitere häufige ursache sind sicher auch depressionen nach dem tod des kindes, die im suizid enden.

[ nachträglich editiert von Nebelfrost ]
Kommentar ansehen
09.09.2011 01:55 Uhr von fumah88
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
@Nebelfrost: Schwachsinniger Kommentar deinerseits!

Die Ursache bleibt der Tod des Babys.
Menschen die nur noch Trauern können ohne Glück und Liebe zu empfinden leben nicht lange...
Auch wenn Sie nur noch Gemüse und Obst Essen.
Nicht rauchen etc.

Interessante Zusatzinfo:

Es wurde ein Experiment durchgeführt(von Kaiser Hadrian), bei dem Babys nur von Leihmüttern "aufgezogen" wurden.
Mit der Bedingung, dem Baby, absolut kein gefühl von Liebe zukommen zu lassen.(Kein Kuscheln, etc)
Obwohl sonst (Nahrung,Hygiene... usw) alles bestmlöglich war, starben ALLE Babys innerhalb kürzester Zeit!


Menschen können ebenso an Trauer sterben!
Kommentar ansehen
09.09.2011 09:14 Uhr von opheltes
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Psychologie und Liebe schlaegt jedes Problem wie handicaps, gesund Essen, Alkohol und Drogen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?