08.09.11 16:13 Uhr
 490
 

Zombie-Spiel "Dead Island" erhält wechselhafte Noten

Techlands und Deep Silvers Openworld-Zombietitel "Dead Island" spaltet derzeit die Kritikergemeinde.

Eurogamer gab sechs von zehn möglichen Zählern, Maniac in ihrer Online-Ausgabe glatte 70 Prozent. Doch auch höhere Noten sind dabei. Gameswelt gab 86 Prozent, die englische IGN 80. Dennoch scheinen sich alle darüber einig zu sein, dass das Spiel gewisse Schwächen hat.

Beim Wertungsportal "Metacritic.com" liegt der Wertungsschnitt von "Dead Island" aktuell bei 72 Prozent für Xbox 360, 73 für PS 3 und 80 für die PC-Fassung. In Deutschland erscheint das Spiel wegen Indizierungsgefahr nicht offiziell.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: pehrenfeld
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Game, Computerspiel, Zombie, Bewertung
Quelle: www.eurogamer.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach über 30 Jahren: Tom Cruise bestätigt "Top Gun"-Fortsetzung
Sean Connery in Trauer über verstorbenen "James Bond"-Kollegen Roger Moore
Amazon startet mit neuem Dienst "Amazon Channels" in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 17:19 Uhr von Lucianus
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
noten sind mir: in dem zusammenhang egal. Ich will das Spiel selbst Beurteilen. Und hier (in D) wirds auf einmal schwer, weil sich irgendeine Institution erdreisstet erwachsenen Bürgern vorzuschreiben was sie (legal) Spielen dürfen und was nicht.

Mit der Begründung es sei zu Brutal für die deutschen Bürger.
Finde ich schon ziemlich frech.

[ nachträglich editiert von Lucianus ]
Kommentar ansehen
08.09.2011 21:08 Uhr von str8fromthaNebula
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ihr artikel wurde versendet @ amazon: jedes spiel hat "gewisse schwächen" das sagt überhaupt nix aus !
morgen wird das ding erstmal angezockt und dann wird sich das schon raustellen

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nürnberg: Ex-Faschingsprinz war wohl Kokain-Dealer
München: Zwölfjährige auf Fahrrad von Autofahrer absichtlich gerammt
Avolatte: Hipster trinken ihren Kaffee nun aus Avocadoschalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?