08.09.11 15:11 Uhr
 143
 

OECD Prognose: Deutsche Wirtschaft verschlechtert sich weiterhin

Nach Berechnungen der OECD könnte das Deutsche Wirtschaftswachstum für das letzte Quartal des Jahres das schwächste aller großen Industrienationen sein.

Für die letzten drei Monate dieses Jahres sagt die OECD ein Absinken des Bruttoinlandproduktes von bis zu 1,4 Prozent voraus.

Für Frankreich, USA und Kanada errechneten die Ökonomen allerdings ein positives Wirtschaftswachstum.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zkfjukr
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Wirtschaft, Prognose, OECD, Wirtschaftswachstum
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 15:26 Uhr von TrangleC
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie kann das sein?
Jahrelang boomt die Wirtschaft wärend die Konkurrenz fast schon den Bach runter geht (Ja, beim Ottonormalverbraucher kam von dem Boom wenig bis garnichts an, aber darum geht es ja hier nicht.) und jetzt ist die Sache so mir nichts dir nichts umgedreht?

Dass es früher oder später durch die aktuelle Krise auch in Deutschland Probleme geben würde war ja abzusehen, aber warum es plötzlich in Frankreich, den USA und Kanada besser laufen soll kann ich nicht nachvollziehen.

Mir fällt schon seit ich alt genug bin mich für sowas zu interessieren auf dass ausländische Medien und Institutionen es sehr zu geniessen scheinen die deutsche Wirtschaft schlechtzureden. Auf BBC und CNN kommt Deutschland eigentlich nur dann vor wenn es was schlechtes zu berichten gibt und man mit dem Finger auf uns zeigen und "Ha-ha!" machen kann. Wenn es in Deutschland gut läuft so wie in den letzten Jahren, verschwindet es aus den internationalen Nachrichten.

Ich denke nichtmal dass das viel mit alten Resentiments zu tun hat, sondern man hat Deutschland einfach immer sehr gerne als abschreckendes Beispiel dafür verwendet wie schlecht es einem doch geht wenn man an altmodischen Struckturen wie Industrie und Handwerk festhält statt wie die anglikanische Welt den industriellen Kokon abzuwerfen und sich in einen schillernden Finanzmarkt-Schmetterling zu verwandeln.
Kommentar ansehen
08.09.2011 17:36 Uhr von mobock
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nee, nee: - IM Erika (die Mutter der Nation) hat doch selbst gesagt:

http://de.nachrichten.yahoo.com/...

Und was Mutti sagt, wird gemacht. Jawoll ja!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?