08.09.11 13:49 Uhr
 836
 

Betrug auf eBay mit Goldmünzen: 300.000 Euro ergaunert

Auf eBay wurden wieder einmal über zwei Accounts Goldmünzen und Goldbarren angeboten, deren Gegenwert kassiert wurde, die dann aber nicht geliefert wurden.

Die über die Verkäuferkonten "smotullus" und "veneto0271" abgewickelten Verkäufe dienten somit nur der Bereicherung der Verkäufer, der die Vorkassen kassierte, aber nicht lieferte.

Insgesamt wurde damit ein Schaden im Bereich über 300.000 Euro angerichtet. Bereits in der Vergangenheit waren Betrüger zum Beispiel über die Accounts "ml-agentur" und "bodenseepowershop" auf eBay aktiv und vereinnahmten illegal Hunderttausende.


WebReporter: ROSROS
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, eBay, Betrug, Gold
Quelle: www.bullion-investor.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baby aus zweitem Stock geworfen - Vater steht zum zweiten Mal vor Gericht
Lebenslang für Mord vor 26 Jahren
Anwaltschaft erhebt Anklage gegen Bundeswehrsoldaten Franco A.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 13:49 Uhr von ROSROS
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Käufer der vermeintlichen Schnäppchen dürften leer ausgehen. Unklar ist, wie man so leichtsinnig sein kann, von unbekannten Adressen teure Gegenstände gegen Vorkasse zu erwerben...
Kommentar ansehen
08.09.2011 13:56 Uhr von anderschd
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hätte Paypal geholfen? Gold gegen Vorkasse ist nicht sehr schlau.
Kommentar ansehen
09.09.2011 03:40 Uhr von Zitronenpresse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Paypal? Nicht, wenn das Gold aus Kuba kommt ;)
Kommentar ansehen
09.09.2011 13:21 Uhr von ROSROS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gold gegen Vorkasse geht schon Gold gegen Vorkasse geht schon und ist in Deutschland auch üblich... allerdings nicht von unbekannten Adressen...dazu müsste man schon ganz schön blöd sein....
Kommentar ansehen
09.09.2011 19:50 Uhr von kingoftf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei uns: verkauften einige Betrüger eine Zeit "Gold" an die "Gold-Aufkauf-Geschäfte" compro oro, die hier wie Pilze aus dem Boden schiessen.
Unter dem Motto, alter Familienschmuck von Oma.

Das Gold ist dann nur Silber, vergoldet von einem Goldschmied mit 30-jähriger Berufserfahrung, also topp gemacht.
Das kam erst in einer Scheideanstalt raus, beim Schmelzen des vermeintlichen Goldes, Schaden über 1 Mio.....

[ nachträglich editiert von kingoftf ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?