08.09.11 13:36 Uhr
 4.587
 

England: Rüstungsunternehmen stellt neuartige Tarn-Technologie vor

Eine Technologie, um Militärfahrzeuge vor einem potenziellen Feind unsichtbar zu machen, hat jetzt das britische Rüstungsunternehmen "BAE Systems" in Schweden getestet und gleichzeitig auch der Öffentlichkeit vorgestellt.

Durch diese Technik kann ein Objekt im Infrarotbereich nicht nur unsichtbar werden, sondern auch als ein anderes Objekt getarnt werden. Die Verwandlung passiert dabei in sekundenschnelle.

Die sogenannte "Adaptiv"-Technologie stützt sich auf eine Hülle von hexagonalen Kacheln. Bei diesen Kacheln ist es möglich, die Oberflächentemperatur sehr schnell und gezielt zu ändern. Kameras an Bord des zu tarnenden Fahrzeugs ermitteln zu diesem Zweck die entsprechenden Daten aus der Umgebung.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Militär, Technologie, Panzer, Rüstung, Tarnung
Quelle: grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 14:36 Uhr von Dracultepes
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
Nettes zeug, aber warum keine richtige quelle?
Kommentar ansehen
08.09.2011 17:13 Uhr von GhostMaster37083
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Und wie verhalten sich diese Kacheln bei Beschuss ?
Kommentar ansehen
08.09.2011 20:38 Uhr von Akaste
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@GhostMaster37083: wenn ein Geschoss trifft ist das glaube ich dann ziemlich scheißegal was dann mit den Kacheln ist, findest du nicht? ;)
Kommentar ansehen
08.09.2011 23:04 Uhr von gurrad
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Man schießt immer auf die Fuß-: oder Reifenspuren im Sand,Schnee,Mehlstaub...usw..

Solange sie ihre Existenz nicht mindestens um einige EV über die Entropie verschieben können, kann man sich über sog. Menschen einfach nur lustig machen...
Auf diese Art "Unsichtbarkeit" kämen nicht einmal einigermaßen intelligente Kinder.
Bloß bei verschobener Entropie kann man nicht soo leicht auf die Verlassene schiessen...Auch etwas dumm..
Kommentar ansehen
09.09.2011 07:36 Uhr von Speckter
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
toll: Doch die Tarnung funktioniert nur, wenn der Feind im Dunkeln durch Wärmebildkameras guckt, das Fahrzeug stillsteht und nicht schießt.
http://nachrichten.t-online.de/...
Kommentar ansehen
09.09.2011 08:13 Uhr von Perisecor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Speckter: Toll. Genau. Denn das reicht schon aus, um einem Verteidiger ein paar wertvolle Prozent mehr Chancen zu geben.
Kommentar ansehen
09.09.2011 08:34 Uhr von kostenix
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@H311dr1v0r: vllt liegt es daran, dass diese news beweise hat die nicht bis unendliche verpixelt sind? ich weiss es nicht, aber wenn man mehrere video-beweise für etwas hat, dann kommt´s doch glaubwürdiger als ein verpixeltes, mit dem nokia 5110 aufgenommenes, handy-video auf dem man meistens 0,nix erkennt?!
Kommentar ansehen
09.09.2011 09:00 Uhr von GhostMaster37083
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Akaste: Ich spreche jetzt nicht unbedingt von einer Panzerabwehrwaffe sondern zum Beispiel beim Beschuss mit einem Sturmgewehr oder einem MG. Sowas sollte das Fahrzeug überstehen, fragt sich nur ob die Tarnung das auch tut.
Kommentar ansehen
09.09.2011 09:20 Uhr von opheltes
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
tja: Und wenn ein berittener Spaeher kommt, wie in alten Zeiten, fliegt die Tarnung auch auf^^

Auch Technik ist schlagbar.
Kommentar ansehen
09.09.2011 09:32 Uhr von Perisecor
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@ opheltes: Den Kampf "berittener Späher" gewinnt nicht der berittene Späher.

Das war schon im 2. Weltkrieg nicht so, in den diversen $SeltsameLänder_vs_Israel Kriegen und ist in modernen Scenarien mit deutlich verbesserten MBT noch deutlich weniger so.


@ GhostMaster37083

Kleinkaliber müsste überstanden werden. Allerdings schießt ja niemand einfach so in die Pampa, in der Hoffnung, ein getarntes Fahrzeug zu erwischen.
Kommentar ansehen
09.09.2011 11:13 Uhr von Zephram
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nice: thermoptic camouflage v1.0 :)

jm2p Zeph

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Michigan: Wahlkampfhelfer von Donald Trump wurde wegen Wahlbetrugs verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?