08.09.11 12:59 Uhr
 196
 

ADAC: Die Kraftstoffpreise ziehen wieder an

Die Kraftstoffpreise an den Tankstellen sind laut dem ADAC wieder teurer geworden. E10 ist gegenüber der Vorwoche um durchschnittlich 2,9 Cent gestiegen und liegt jetzt bei 1,551 Euro.

Der Diesel hat allerdings nicht ganz so kräftig zugelegt. Diesel wurde im Bundesdurchschnitt um 0,8 Cent teurer. Für den Liter muss man hier 1,419 Euro auf den Tisch legen.

Die Differenz zwischen Diesel und Benzin ist damit auf mehr als 13 Cent gestiegen. Der ADAC rät den Autofahrern weiter, konsequent den billigsten Anbieter in seinem Wirkungskreis zu suchen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Benzin, ADAC, Diesel, Spritpreis
Quelle: motorzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

ADFC-Umfrage: München ist keine beliebte Stadt bei Fahrradfahrern
Dachau: Tanken für 11,9 Cent pro Liter
EU-Kommission gibt formelle Zustimmung für Pkw-Maut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.09.2011 13:30 Uhr von Lachsi|Original
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich halte: diese Preissteigerung genauso für gerechtfertigt wie die Tötung von Aufständischen mit Panzern.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Kirchentag: Erika Steinbach nennt Margot Käßmann "Linksfaschistin"
Manchester: Britische EU-Abgeordnete will Todesstrafe für Selbstmord-Attentäter
Berlin: Großscheich Ahmad al-Tayyeb distanziert sich von islamischen Terror


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?