08.09.11 09:02 Uhr
 2.120
 

Reese Witherspoon beim Joggen von 84-jähriger Seniorin mit dem Auto angefahren

US-Schauspielerin Reese Witherspoon ist am Mittwochmorgen (Ortszeit) in Los Angeles beim Joggen von einem Auto erfasst und mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus gebracht worden.

Bei dem Unfallfahrer handelt es sich nach Polizeiangaben um eine 84 Jahre alte Frau, die nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte, als Reese joggend eine Straße überquerte. Die Fahrerin wurde wegen Missachtung eines Fußgängerübergangs von der Polizei in Gewahrsam genommen, später aber wieder entlassen.

Die 35-jährige Oscar-Gewinnerin wurde daraufhin ins Krankenhaus gebracht. Dabei soll es sich wohl mehr um eine Vorsichtsmaßnahme gehandelt haben, da die Schauspielerin bei dem Unfall nicht ernsthaft verletzt wurde. Inzwischen wurde sie bereits wieder aus der Klinik entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Unfall, Krankenhaus, Reese Witherspoon, Joggen
Quelle: www.promiflash.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
08.09.2011 09:24 Uhr von Can-Romeo
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
Das kommt davon, wenn man ohne zu schauen auf die Straße läuft!
Wenn die Schauspielerin am Steuer gesessen hätte, dann würde die Schlagzeile bestimmt anders lauten...
Kommentar ansehen
08.09.2011 10:11 Uhr von Wompatz
 
+20 | -2
 
ANZEIGEN
@Can-Romeo: Schon mal was von Zebra-Streifen oder Links-/ Rechtsabbiegern gehört, die Fußgänger beachten müssen?

Steht vorallem auch so in der News "Missachtung eines Fußgängerübergangs"

Aber hey, du bist DER CHECKER....;-)
Kommentar ansehen
08.09.2011 10:41 Uhr von hide
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache ist doch, dass niemand ernsthaft verletzt wurde. Und die alte Dame ist wohl das letzte mal mit ihrem Auto durch die Stadt gedüst.
Kommentar ansehen
08.09.2011 11:59 Uhr von Enny
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
um eine 84 Jahre alte Frau: "eine 84 Jahre alte Frau, die nicht mehr rechtzeitig anhalten konnte"

Tja, da haben wirs wieder
Kommentar ansehen
08.09.2011 12:00 Uhr von JesusSchmidt
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Wompatz: FUSSGÄNGERübergang.

nicht radfahrer- oder jogger-übergang.

joggen ist theoretisch einen tick schneller als gehen. somit trifft die omma unter umständen nur ein teil der schuld.
Kommentar ansehen
08.09.2011 12:08 Uhr von Can-Romeo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Wompatz: Ich habe schon von Kindheit an gelernt, dass man trotz Zebrastreifen den Verkehr beachten sollte! Es ist schon ziemlich fahrlässig, so einfach über die Strasse zu "laufen".
Kommentar ansehen
08.09.2011 12:36 Uhr von lina-i
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Reese ist blond. Die kann Mann doch garnicht übersehen.






(Frauen aber schon...)
Kommentar ansehen
08.09.2011 15:28 Uhr von BetterNewsBee
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Alte Leute hinterm Steuer: Die liebe Reese kann froh sein, dass es nicht einer der "Rentnerbleifüße" war...
Ich finde alte Leute gehören einfach nicht mehr hinters Steuer und wenn doch, dann sollten sie ab einem bestimmten Alter jedes Jahr einen Test machen, ob sie sowohl körperlich als auch geistig zum fahren noch fit genug sind...
Kommentar ansehen
08.09.2011 15:39 Uhr von omar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die Oma hat bestimmt ne weitere Kerbe an die Türkante gemacht.

Strike!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?