07.09.11 22:54 Uhr
 1.438
 

Durchbruch: Neuer Bluttest für Krebserkennung

Viele Krebserkrankungen werden dramatisch, weil sie zu spät erkannt werden. Deshalb arbeiten fast 50 deutsche Forscher an neuen und schnelleren Tests.

Offenbar ist hier nun ein Durchbruch gelungen. So konnten für 14 bislang schwer diagnostizierbare Erkrankungen Blutprofile erstellt werden.

Die besten Ergebnisse wurden bei Multipler Sklerose und Bauchspeicheldrüsenkrebs erzielt. Bis zur Marktreife des neuen Tests werden allerdings wohl noch einige Jahre vergehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Mapmuh
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Krebs, Durchbruch, Diagnose, Erkennung, Bluttest
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

WHO-Studie: Weltweit sind 322 Millionen Menschen von Depressionen betroffen
Australien: Zehnjährigem höchste Spinnen-Gegengiftdosis aller Zeiten verabreicht
WHO-Studie: Mehr als 300 Millionen Menschen leiden an Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 22:54 Uhr von Mapmuh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das wäre mal eine echte Fortentwicklung und würde bestimmt auch die Hemmungen vor Vorsorgeuntersuchungen etwas senken...
Kommentar ansehen
08.09.2011 00:47 Uhr von IfindU
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hat Multiple Sklerose denn was mit Krebs zu tun?

[ nachträglich editiert von IfindU ]
Kommentar ansehen
08.09.2011 09:13 Uhr von DrGonzo87
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ein paar Jahre? Wieso dauert es so lange bis der Test bei Patienten angewendet werden kann? Es handelt sich schließlich nicht um ein Medikament das noch getestet werden muss. Wenn man bereits Blutprofile verschiedener Krankheiten hat könnte man sie doch schon jetzt mit Blutproben abgleichen...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?