07.09.11 21:59 Uhr
 341
 

Eishockey-Nationalspieler Robert Dietrich bei Flugzeugabsturz getötet (Update)

Robert Dietrich, deutscher Eishockey-Nationalspieler, ist wie befürchtet, bei einem Flugzeugabsturz in Russland ums Leben gekommen. (ShortNews berichtete) Der 25-Jährige war nach hervorragenden Leistungen bei der Weltmeisterschaft 2011 in Slowenien von den Mannheimer Adlern zu Lokomotive Jaroslawl gewechselt.

In der KHL, der nach der NHL zweitbesten Liga der Welt, wollte der Verteidiger einen Karrieresprung machen. Er war als eleganter und umsichtiger Spieler sowie freundlicher und höflicher Mensch sehr geschätzt.

Der Absturz ereignete sich auf der Reise Lokomotive Jaroslawls zum ersten Saisonspiel. Mit Dietrich verunglückte fast das gesamte Team des Klubs.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eishockey, Nationalspieler, Flugzeugabsturz, Robert Dietrich
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 22:07 Uhr von poseidon17
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Mein: Beileid den Angehörigen aller Opfer.

"Das erste Saisonspiel der Kontinentalen Eishockey-Liga (KHL) in der Uralstadt Ufa wurde nach Bekanntwerden des Unglücks abgebrochen und eine Schweigeminute eingelegt."

http://www.augsburger-allgemeine.de/...

Die Fans waren allesamt konsterniert oder besser gesagt fassungslos.

Alexander Galimow, Spieler des Teams wurde mit Verbrennungen am ganzen Körper in eine Klinik eingeliefert und liegt derzeit im Koma. Der zweite Überlebende ist ein Bordingenieur.

:(

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?