07.09.11 20:03 Uhr
 317
 

Hans Apel (SPD) ist gestorben

Hans Apel (SPD), er war unter Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) Bundesfinanzminister, ist tot.

Apel starb im Alter von 79 Jahren in einem Krankenhaus in Hamburg. Apel war seit rund zwei Jahren krank.

Olaf Scholz (SPD), der erste Bürgermeister von Hamburg, würdigte den verstorben Politiker und erklärte, dass Apel in schweren Zeiten sich der Verantwortung gestellt hat. "Das zeichnete ihn aus", so Scholz.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: SPD, Politiker, Minister, Todesfall, Hans Apel
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Berlin: Schwulenpopaganda für Kitas wird nachgedruckt!
Homophober Schwulenklatscher stellt sich der Polizei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 20:19 Uhr von Klassenfeind
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Einer der wenigen SPD Leute: die erstmal überlegt haben, bevor sie was gesagt haben..und deswegen auch nie zurückrudern mussten..jetzt fällt mir grade auch keiner ein, der ihn ersetzen könnte....

[ nachträglich editiert von Klassenfeind ]
Kommentar ansehen
08.09.2011 04:48 Uhr von KamalaKurt
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
..... hans apel war ein sehr besonnener und sympatischer mensch und politiker. heute einen solchen in der jetzigen regierung zu finden, endet mit dem resultat .... fehlanzeige!!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?