07.09.11 19:35 Uhr
 271
 

Revolutionärer iPad-Test soll gegen Alzheimer helfen

Ein kurzer iPad-Test, der nur zehn Minuten in Anspruch nimmt, kann nach der Meinung der Spezialisten bis zu 30.000 Menschenleben im Jahr retten.

Dabei wird die Fähigkeit des Patienten, Symbole zu erkennen und sich daran zu erinnern, wann sie auf dem Bildschirm erschienen sind, geprüft. Dieser Test soll die Fragen ersetzen, die im Rahmen einer Arztuntersuchung gestellt werden.

"Wir wollen Alzheimer entdecken, bevor der Schaden angerichtet wurde", so die Professorin Barbara Sahakian von der University of Cambridge.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: irving
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Medizin, iPad, Alzheimer, Erkenntnis
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Flugzeugträger-Killer auf 10.000 km/h: Russische "Zircon" derzeit unaufhaltsam
München: Lilium Jet absolviert Testflug - Er soll einmal Lufttaxi für alle sein
Russen zweckentfremden ihren Weltraumroboter "FEDOR" als "Terminator"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 20:16 Uhr von Strassenmeister
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Das geht also nur mit dem iPad.Das ist ja sehr interessant.Da muss jetzt ja in jeder Forschungsanstalt iPads angeschafft werden./Ironie off
Ich bin der Meinung, ein Kartenmemoryspiel reicht auch.
Kommentar ansehen
07.09.2011 20:28 Uhr von zabikoreri
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was zum Teufel hat: das mit ´Revolutionär´ und mit ´helfen´ zu tun?

Wenn jeder Mensch täglich einen Apfel essen würde, wären die Apples bald verschwunden und alle würden gesünder und freier leben.
Kommentar ansehen
07.09.2011 20:39 Uhr von Near
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Aha Ich wette wenns diesen "Test" nur auf Papier gegeben hätte wäre das keine News wert gewesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tausende Taliban-Kämpfer kamen unter Flüchtlingen nach Deutschland
United Airlines: Streit zwischen Passagier und Personal eskaliert
Delta-Airlines-Maschine: Passagier findet geladene Waffe auf Bordtoilette


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?