07.09.11 17:34 Uhr
 740
 

Auf halbnackte Schulmädchen schießen in japanischem Videospiel

Mit einer Pheromon-Pistole bewaffnet müssen Spieler in dem japanischen Videospiel "Gal Gun" auf spärlich bekleidete Schulmädchen schießen.

Ziel des Spiels: Die verliebten Mädchen daran hindern, einem Jungen zu nahe zu kommen, der vom verirrten Pfeil eines Engels getroffen wurde.

"Gal Gun" ist nur per Bewegungssteuerung spielbar und für Xbox 360 und PS3 entwickelt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Session9
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Spiel, Videospiel, Shooter, Schießen
Quelle: de.ign.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz
"Pokémon Go" ist das beste Android-Spiel des Jahres
Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 17:34 Uhr von Session9
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
[editiert]

Immer, wenn man denkt, man hätte von japanischen Videospielen schon alles gesehen, kommt wieder was Neues um die Ecke.
Kommentar ansehen
07.09.2011 22:05 Uhr von gs_admin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ session9: gab es schonmal.... sogar mit bewegungssteuerung. aber eben nen nischenprodukt bzw nicht in eu/us vertrieben
Kommentar ansehen
08.09.2011 01:33 Uhr von lastfirst
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Ja die lustigen Japaner: Mundwasser ist auch ein Nischenprodukt in Japan, da die jedensmal Würgeanfälle bekommen.

Gurgeln man nun mal nur mit grrrrrrrrrrrrrrr und nicht mit glllllllllllllllllllllll

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?