07.09.11 16:08 Uhr
 2.229
 

Flugzeugabsturz: Deutscher Eishockey-Nationalspieler gestorben?

Robert Dietrich, Deutscher Eishockeynationalspieler, könnte sich unter den Opfern des Flugzeugabsturzes in Russland (ShortNews berichtete) befinden.

An Bord der Yak-42 waren Mitglieder des KHL-Teams Lokomotive Jaroslawl, das auf dem Weg zum Saisonauftakt in Minsk war.

Der Deutsche Nationalspieler ist von den Adler Mannheim zum russischen Team gewechselt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Eishockey, Toter, Nationalspieler, Flugzeugabsturz, Robert Dietrich
Quelle: www.eishockey-24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 16:58 Uhr von KamalaKurt
 
+13 | -13
 
ANZEIGEN
wenn ein prominenter durch solch einen tragischen unfall ums leben kommt, wird das immer an die große glocke gehängt. ist denn das leben eines normalen bürgers nichts wert, dass er unerwähnt bleibt? außerdem haben auch die wenigsten leute kenntnis von denen.
Kommentar ansehen
07.09.2011 17:48 Uhr von sicness66
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@KamalKurt: Sorry, war doppelt.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
07.09.2011 17:48 Uhr von sicness66
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@KamalKurt: Nein, es wird ja schon zwischen dem Deutschen und dem Russischen Eishockeynationalspieler unterschieden, wie der Titel bereits anmerkt. Erst im zweiten Absatz wird mal so nebenbei erwähnt, dass da das ganze Team ums Leben gekommen ist.

[ nachträglich editiert von sicness66 ]
Kommentar ansehen
07.09.2011 19:06 Uhr von dieandyandrea
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@ sicness66: Du denkst wirklich von einer Top-KHL Mannschaft gefüllt mit lauter Ex-NHL Stars haben nur die wenigsten Ahnung? Vll in Deutschland ja, aber international gesehen genauso schlimm, wie wenn Bayern München abstürzt und alle Stars sterben.

R.I.P. Lokomotive Yaroslavl
Kommentar ansehen
07.09.2011 20:41 Uhr von sicness66
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@dieandyandrea: Nee, mir geht eher die Berichterstattung auf den Sack a la "400 Tote in X, es könnten auch Deutsche darunter sein."

Dann kurze Zeit später "Ja, es waren zwei Deutsch darunter, ach herrje wie schrecklich." Dann wird da nochmal extra ne Berichterstattung dran gehangen. Bei jeder größeren Katastrophe sowas. Das erste was nach dem Attentat von Norwegen interessant war, "Waren Deutsche unter den Opfern ?"
Kommentar ansehen
07.09.2011 21:16 Uhr von ente214
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ist: die news eine frage?
dann ist die antowrt: ja!
Kommentar ansehen
07.09.2011 21:52 Uhr von mcSteph
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Alle tot: nicht nur der Deutsche, sondern auch der schwedische Torhüter und die tschechischen Spieler sind tot...

Es hat die gesamte Mannschaft zerlegt....

ich finds traurig......

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?