07.09.11 11:01 Uhr
 3.830
 

Fußball: Profi von Erzgebirge Aue drohen 15 Jahre Haft

Ein Fußball-Profi von Zweitligist Erzgebirge Aue soll Mitglied einer Bande gewesen sein, die für insgesamt sieben Überfälle auf Spielcasinos verantwortlich sein soll.

Der Profi hätte bei den Raubüberfällen als Auskundschafter fungiert. Bei einer Verurteilung wegen schweren Raubes drohen dem Kicker 15 Jahre Gefängnis.

"Der Spieler wird weiter trainieren und spielen, wenn ihn der Trainer aufstellt. So lange er nicht verurteilt ist, ist er unschuldig für uns", sagte FCE-Präsident Bernd Keller.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, Haft, Überfall, Raub, Erzgebirge Aue
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 12:00 Uhr von m00r
 
+6 | -9
 
ANZEIGEN
Mitleid: Von mir aus können die ruhig die ganze Mannschaft inkl. Führungsetage für 15 Jahre einlochen.
Kommentar ansehen
07.09.2011 12:19 Uhr von Nickman_83
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ m00r: blöder hater !
Kommentar ansehen
07.09.2011 14:04 Uhr von Stadtaffe_84
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ganz schlechte News, mit Null Informationen: Um wen es sich handelt wird nicht genannt, dazu die ganzen Weichmacher: SOLL Mitglied einer Bande gewesen sein...[]...welche für die Überfälle verantwortlich sein SOLL.

Es ist also weder klar, ob der Spieler zu dieser Gruppe gehört, noch ob die Gruppe an sich überhaupt Schuld ist...dann würde die Anschuldigung wohl auf uns alle zutreffen.
Kommentar ansehen
07.09.2011 16:44 Uhr von Pistensau96
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist schlecht: 1. Von wem ist hier überhaupt die Rede? So eine Mannschaft besteht schon aus ein paar Spielern.
2. Wer wirft ihm das vor? Wer behauptet, dass er der Kundschafter war? Gibt es Anhaltspunkte oder irgendetwas?
3. Dativ in der Überschrift: Dem Profi drohEN 15 Jahre Haft. Im Artikel hast du es ja auch hinbekommen.
Kommentar ansehen
07.09.2011 17:16 Uhr von omar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@McVit: Wo bitte liegt "Kanukistan"? Ist das nicht in Kanada?

Der Typ ist halb Deutscher, halb Türke.
Er hat übrigens beide Pässe...

"Ende August 2011 erhob die Generalstaatsanwaltschaft Belin Anklage gegen Koçer wegen „gemeinschaftlichen bandenmäßigen Raubes mit Waffen“. Ihm wird vorgeworfen, am 8. April 2011 das Berliner „Casino 77“ ausgekundschaftet zu haben, das daraufhin von weiteren Mitglieder der sieben Personen umfassenden Bande überfallen wurde, wobei 2000 Euro erbeutet wurden."
=> Ich würde mal sagen, der Typ hat die falschen Freunde...
Für sowas seine Profikarriere zu riskieren halte ich für bescheuert. Wer weiß, ob er überhaupt gewusst hat, worauf er sich da einlässt...

[ nachträglich editiert von omar ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?