07.09.11 09:50 Uhr
 9.123
 

Frankfurt: Zwei Mercedes-Testfahrer rasen mit 300 Km/h in den Tod

Zu einem dramatischen Unfall kam es am gestrigen Dienstag auf der Bundesstraße 8 in der Nähe von Kelkheim.

Zwei Männer machten mit dem Mercedes SLR McLaren eines Kunden auf der autobahnähnlichen Bundesstraße, die an dieser Stelle kein Tempolimit hat, eine Testfahrt. Kurz bevor die Straße wieder zu einer einspurigen Strecke wird, raste der Wagen mit 300 km/h gegen eine Leitplanke.

Der 626-PS-Bolide hob von der Straße ab und flog 35 Meter weit. Dort fiel er einen Steilhang hinab. Beide Insassen wurden herausgeschleudert. Sie verstarben am Unfallort. Mercedes Benz zeigte sich bei einem Statement tief betroffen von diesem Unfall.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Unfall, Frankfurt, Mercedes, Testfahrer, Testfahrt
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Nigeria: Bei Selbstmordattentat zweier Schülerinnen sterben 30 Menschen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

39 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.09.2011 09:55 Uhr von Ned_Flanders
 
+68 | -7
 
ANZEIGEN
Bundesstraße ?!? 300 km/h ? Tja, musste wohl sein.
Kommentar ansehen
07.09.2011 09:59 Uhr von sumpfdotter
 
+59 | -6
 
ANZEIGEN
Dummheit wird bestraft. Auch wenn´s tragisch ist. Und dieser Unfall ist pure Dummheit.
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:05 Uhr von Jlaebbischer
 
+44 | -29
 
ANZEIGEN
"...autobahnähnlichen Bundesstraße, die an dieser Stelle kein Tempolimit hat, ..."

Meines Wissens hat jede Bundesstrasse automatisch eine 100er Begrenzung, wenn dort kein Schuild steht, welches eine geringere Geschwindigkeit anzeigt.

Nur auf ausgewiesenen Autobahnen gilt , dass man ohne ausgwiesene Bwegrenzung so schnell fahren darf, wie man möchte
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:19 Uhr von Strassenmeister
 
+48 | -19
 
ANZEIGEN
@ leerpe: Bundesstraße die an dieser Stelle kein Tempolimit hat.
Stimmt so nicht:
Bundesstrassen ohne Begrenzung generell Tempo 100.
Und so weit ich noch weiß ist auf der B8 ein Tempolimit.

Da kann man froh sein das die 2 Hirnis keine anderen mit in den Tod gerissen haben!!!!!
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:24 Uhr von Xeeran
 
+16 | -5
 
ANZEIGEN
letzter Zeit häufen sich die Todesfahrten bei Mercedez. Beim letzten Mal wars ein tragischer Unfall, in diesem Fall wo die eigene Dummheit.
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:26 Uhr von FritzFold
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
300 und nicht angeschnallt ? Zumindest sieht es auf dem Bild so aus.
Respekt an den Autobauer, das Cockpit oder Fahrgastzelle sieht komplett intakt aus.
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:38 Uhr von lina-i
 
+19 | -7
 
ANZEIGEN
Warum: empfinde ich für die Raser kein Mitleid?
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:40 Uhr von saber_
 
+39 | -23
 
ANZEIGEN
Tempolimit auf Autobahnähnlichen strassen: http://de.wikipedia.org/...

sowas lernt man in der fahrschule leute....


somit DURFTEN sie auch mit hoechstgeschwindigkeit fahren... immerhin erlaubt es der gesetzgeber...

anscheinend haben sie auch keinen gefaehrdet....

und ja, sie MUSSTEN mit hoechstgeschwindigkeit fahren!

moralaposteln koennen soviel meckern wie sie wollen... das gehoert einfach zum job eines testfahrers... damit verdient er sein taeglich brot!
das auto muss auf herz und nieren getestet werden um die sicherheit zu gewaehrleisten....

und teststrecke ist teststrecke und kann keine reale strasse simulieren...

wer was gegen solche leute hat soll bitte seine autoschluessel abgeben und nie wieder in ein auto steigen.... weil auch dieses auto vor markteinfuehrung mehr als oft auf oeffentlichen strassen durch testfahrer am limit bewegt wurde und somit andere gefaehrdete...


@FritzFold:

Bei 300 hilft dir kein gurt mehr... ausserdem sieht man im bild wie der gurt runterhaengt...also wird er wohl irgendwo aus der verankerung gerissen worden sein - sonst waer er eingerollt...

[ nachträglich editiert von saber_ ]
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:40 Uhr von Jaecko
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
Können die sich keine Renn-Teststrecken mehr leisten oder was is da los? An nem anderen Standort haben die eine, wo se auch mit 300 drüberdübeln können, ohne sich/andere zu gefährden. Lauter irre unterwegs...
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:55 Uhr von Strassenmeister
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
@ saber: Das waren keine Testfahrer sondern lt.Polizei Schrauber also Werkstattmonteure.Das Auto,übrigens ein Kundenfahrzeug, befand sich nicht auf eine Testfahrt sondern Überprüfungsfahrt.

Und übrigens dieser Spruch ""wer was gegen solche leute hat soll bitte seine autoschluessel abgeben und nie wieder in ein auto steigen"" zeugt von sehr hoher geistiger Reife
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:59 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Lol wer das glaubt, glaubt auch an den Osterhasen: 300 km/h auf ner Bundesstraße??

Und dann soll das Auto nur 35 Meter weit fliegen??

Ich will ja nichts sagen aber hier in der Nachbarschaft ist mal einer bei Tempo 160 gegen ne Leitplanke gescheppert, der ist 70 Meter weit geflogen und das Auto hats danach zerlegt.

Ich denke schon dass sie zu schnell waren, aber 300 ist dann doch sehr unrealistisch. Verkauft sich natürlich besser :)

Und wenn die Fahrer erfahren waren wie es sogar die BILD schreibt, dann werden die wohl kaum derart leichtfertig gefahren sein
Kommentar ansehen
07.09.2011 10:59 Uhr von mobock
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Übrigens: wen´s interessiert - auf dieser Strecke werden regelmäßig Erlkönige verschiedener Marken getestet.

Wer also mal mit seinen Exklusivfotos angeben will, findet auf der B8 zwischen Bad Soden und Kelkheim immer schöne Motive.
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:02 Uhr von FloFFel
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:05 Uhr von mobock
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@FloFFel: Stimmt nicht ganz: wenn die Bundesstrasse als Kraftfahrtstrasse ausgewiesen ist, "weißes Auto auf blauem Grund", gilt Richtgeschwindigkeit 130, also kein Tempolimit!

Ausser es ist natürlich wie auf der Autobahn extra ein Geschwindigkeitsschild aufgestellt.
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:06 Uhr von kuri
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Xeeran: "...in letzter Zeit häufen sich die Todesfahrten bei Mercedez..."

und deine Aussage schlussfolgerst du woraus?
aus dir gerade einmal 2 bekannten Fällen aus den Medien (inkl. diesem hier)?

schon unverständlich wie man zu solchen verallgemeinerten Aussagen kommt, Stammtisch gelaber halt...
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:18 Uhr von Perisecor
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
Das geballte Unwissen hier über die erlaubten Geschwindigkeit auf deutschen Straßen geht leider mit dem konform, was ich auf den Straßen direkt erlebe.

Selbst der gepostete Wikipedia-Artikel, der wunderbar auf die entsprechenden Paragaphen verweist, hindert einige Intelligenzverweigerer ja nicht daran, weiterhin ihr falsches "Wissen" kundzutun. Traurig.



Und wenn ich ein Auto mit einer solchen Geschwindigkeit in die Werkstatt gebe, und dort etwas Geschwindigkeitrelevantes repariert/geändert wird, dann erwarte ich als Kunde natürlich auch, dass das getestet wird. Es nutzt mir nichts wenn bei einem Test die Bremsen von 100km/h auf null auf ganz toll, aber bei 250km/h nicht greifen.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:41 Uhr von Nobody-66
 
+2 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:45 Uhr von Perisecor
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
@ Nobody-66: http://www.gesetze-im-internet.de/...
§ 3 Abs. 3 Nr. 2.c StVO

"auf den genannten kraftfahrstraßen eine höchstgeschwindigkeit von 130"

Nein, das ist falsch!


"sonst wäre es ja wie auf der autobahn..."

Glückwunsch, du hast den Sinn dahinter verstanden. Es _soll_ wie auf einer Autobahn sein.


"von den autobanhähnlichen bundesstraßen habe ich bisher noch nie was gehört gehabt"

Das ist tragisch für dich. Ich hoffe, dir sind noch nicht mehr Regeln entgangen.

Vielleicht magst du dich ja freiwillig für einen Theorie-Auffrischungskurs anmelden?


Edit:
Es muss übrigens auch keine Kraftfahrstraße sein. Allerdings sind all diese Straßen ohne Begrenzungen Kraftfahrstraßen.

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:53 Uhr von Perisecor
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Nochmal zusammengefasst da anscheinend wirklicher Bedarf besteht:


http://www.gesetze-im-internet.de/...
§ 3 Abs. 3 Nr. 2.c StVO

So schnell fahren wie ihr wollt dürft ihr mit eurem maximal 3,5 Tonnen schwerem Kraftfahrzeug auf diesen Straßen;

1) Autobahnen (blaue Schilder, BAB)

2) Straßen mit einer oder mehreren Spuren (sog. 2+1 Straßen) pro Richtung, sofern diese von der Gegenfahrbahn baulich getrennt ist, z.B. durch eine Betonwand, einen autobahnüblichen Mittelstreifen o.ä.

3) Straßen mit mindestens zwei Spuren pro Richtung, auch wenn diese lediglich durch Leitlinien (Zeichen 240) oder Fahrstreifenbegrenzung (Zeichen 295) auseinander gehalten werden.


2) und 3) müssen nicht zwangsweise Bundesstraßen sein, 2) und 3) müssen auch nicht zwangsweise Kraftfahrstraßen sein, sind es aber in allen mir bekannten Fällen.

Ausnahmen;
Innerorts; spezielle Geschwindigkeitsbegrenzungen

Richtgeschwindigkeit ist für 1), 2) und 3) 130km/h sofern nicht anders angegeben.


http://www.gesetze-im-internet.de/...
§ 3 Abs. 3 Nr. 2.c StVO


PS: Viele sollten sich auch mal § 3 Abs. 2 durchlesen.
"(2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, daß sie den Verkehrsfluß behindern."

[ nachträglich editiert von Perisecor ]
Kommentar ansehen
07.09.2011 11:54 Uhr von saber_
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
@Strassenmeister: "Das waren keine Testfahrer sondern lt.Polizei Schrauber also Werkstattmonteure.Das Auto,übrigens ein Kundenfahrzeug, befand sich nicht auf eine Testfahrt sondern Überprüfungsfahrt."

habe nicht den polizeibericht gelesen, aber siehe aussage von perisecor:

"Und wenn ich ein Auto mit einer solchen Geschwindigkeit in die Werkstatt gebe, und dort etwas Geschwindigkeitrelevantes repariert/geändert wird, dann erwarte ich als Kunde natürlich auch, dass das getestet wird. Es nutzt mir nichts wenn bei einem Test die Bremsen von 100km/h auf null auf ganz toll, aber bei 250km/h nicht greifen."

mehr bleibt dazu wohl nicht zu sagen?



"Und übrigens dieser Spruch ""wer was gegen solche leute hat soll bitte seine autoschluessel abgeben und nie wieder in ein auto steigen"" zeugt von sehr hoher geistiger Reife "

ich bin kein testfahrer, bin aber auf die messwerte und meinungen von selbigen angewiesen. bei den testfahrten auf oeffentlichen strassen kommen ganz andere messwerte raus als auf den hauseigenen teststrecken... man koennte diese nun so erweitern das echt jeder test abgedeckt werden kann...aber der aufwand waere zu hoch!


und bezueglich der geistigen reife meiner aussage:

wie ist es moralisch vertretbar ein produkt zu nutzen und von diesem zu erwarten das alles problemlos funktioniert, und zeitgleich auf den leuten rumhackt die die probleme aufdecken und fuer die sicherheit/verbesserung der produkte sorgen?

keine angst... mit oder ohne testfahrer wird man auf ergebnisse kommen... nur das man ohne testfahrer die ergebnisse vom normalen autofahrer bekommt...

dann bezahlen eben unverschuldete menschen mit ihrem leben... aber das macht ja anscheinend nichts... weil dann waeren die boesen testfahrer mal von den strassen und wuerden keinen mehr gefaehrden
Kommentar ansehen
07.09.2011 12:04 Uhr von ChampS
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
man man, führerschein in der fleischerei gewonnen? leute die nicht wissen was eine autobahnähnliche bundesstraße ist sollten sich nochmal für die theorieprüfung anmelden, 2 spurig mit seiten streifen und baulich getrentt == richtgeschwindigkeit 130 == keine geschwindigkeitsbegrenzung.

das ist im gesetzgeber verankert wie oft genug hier schon gepostet.
natürlich nur solange keine geschwindigkeitsbegrenzung angegeben ist, was einige volldeppen natürlich auch nicht unbedingt abhalten wird viel schneller zu fahren
Kommentar ansehen
07.09.2011 12:06 Uhr von Nobody-66
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
@Perisecor: meine fahrschulzeit ist nun noch nicht so lange her, und dort hat man das ebend so gelehrt. das nahezu überall manche sachen etwas anders gesagt werden, habe ich schon mitbekommen :(

""von den autobanhähnlichen bundesstraßen habe ich bisher noch nie was gehört gehabt"

Das ist tragisch für dich. Ich hoffe, dir sind noch nicht mehr Regeln entgangen."
wieso tragisch? es gibt ja kaum solche straßen. auch sehe ich keinen unterschied zu den kraftfahrstraßen. aber die STVO ist ja eh ein sammelwerk von verschiedenen regeln, die nicht immer nachvollziehbar und zusammen passen müssen. daher wundert mich das jetzt auch nicht weiter
Kommentar ansehen
07.09.2011 12:11 Uhr von saber_
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Nobody-66: "meine fahrschulzeit ist nun noch nicht so lange her"

"wieso tragisch? es gibt ja kaum solche straßen. auch sehe ich keinen unterschied zu den kraftfahrstraßen. "


tja, da sieht man eben das deine fahrschulzeit noch garnicht so lang her sein kann.... anscheinend hast du halt noch nicht genug kilometer auf den tacho gespult als das du in der hinsicht schon erfahrungen haettest sammeln koennen.

also ich hab schon einige solcher strassenabschnitte durchfahren....
Kommentar ansehen
07.09.2011 12:11 Uhr von Nobody-66
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
@ Perisecor: "PS: Viele sollten sich auch mal § 3 Abs. 2 durchlesen.
"(2) Ohne triftigen Grund dürfen Kraftfahrzeuge nicht so langsam fahren, daß sie den Verkehrsfluß behindern.""
hier verweise ich auf § 3 Abs. 1
"Der Fahrzeugführer darf nur so schnell fahren, daß er sein Fahrzeug ständig beherrscht. Er hat seine Geschwindigkeit insbesondere den Straßen-, Verkehrs-, Sicht- und Wetterverhältnissen sowie seinen persönlichen Fähigkeiten und den Eigenschaften von Fahrzeug und Ladung anzupassen. "
auch ein PKW kann ladung haben die man nicht sieht und daher langsamer als der rest unterwegs sein. wird sehr gerne von vielen vergessen, die diesen triftigen grund nicht erkennen
Kommentar ansehen
07.09.2011 12:14 Uhr von Perisecor
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Nobody-66: Ich ging davon aus, dass 66 aus deinem Nickname dein Geburtsjahr ist und du mit spätestens 20 den Führerschein gemacht hast.


"es gibt ja kaum solche straßen"

Bei dir in der Nähe mag das so sein, aber gerade in und um Ballungsgebiete und in Bereichen, wo es sonst weit und breit keine Autobahnen gibt, sind sie doch sehr verbreitet.


"auch sehe ich keinen unterschied zu den kraftfahrstraßen. "

Kraftfahrstraße = ganz normale Straße, allerdings nur nutzbar von Fahrzeugen mit einer betrieblichen Mindestgeschwindigkeit von 60km/h

Eine autobahnähnliche Straße ohne Geschwindigkeitsbegrenzung muss, wie gesagt, keine Kraftfahrstraße sein.
Viele Kraftfahrstraßen hingegen sind einspurig ohne bauliche Trennung - dort gilt dann, auch ohne weitere Beschilderung, 100km/h außerorts und 50km/h innerorts.

Der Unterschied ist also enorm!


"die nicht immer nachvollziehbar und zusammen passen müssen"

Entschuldige, aber der Fehler liegt bei dir. Auch wenn ich als Jurist zugeben muss, dass Gesetze oft sehr schwer verständlich sind - die Straßenverkehrsordnung ist in diesem Punkt eindeutig, leicht verständlich und nachvollziehbar.

Refresh |<-- <-   1-25/39   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barbaren!: Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer,.,
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
Paul Verhoeven wird Präsident der Jury der "Berlinale"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?